archaisieren

Grammatik Verb · archaisiert, archaisierte, hat archaisiert
Aussprache 
Worttrennung ar-cha-isie-ren · ar-chai-sie-ren
Herkunft Griechisch
Wortzerlegung archaisch-isieren
Wortbildung  mit ›archaisieren‹ als Erstglied: ↗archaisierend

Bedeutungsübersicht+

  1. [Kunstgeschichte] auf frühzeitliche Formen zurückgreifen
  2. ⟨archaisierend⟩ altertümelnd
eWDG, 1967

Bedeutungen

Kunstgeschichte auf frühzeitliche Formen zurückgreifen
Beispiel:
Nicht daß man archaisiert hätte, aber man erkannte die Wirkung des Einfachen [ WölfflinKlass. Kunst262]
archaisierendaltertümelnd
Grammatik: oft im Partizip I
Beispiele:
ein archaisierender Stil
eine archaisierende Ausdrucksweise

Verwendungsbeispiele für ›archaisieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ausgesprochen archaisierend müssen Stil und Haltung seiner konzertierenden Madrigale genannt werden.
Paumgartner, Bernhard: Caldara (Familie). In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1952], S. 6079
Durch Johnsons vertrackte, teils betuliche und teils raunende Darstellung wird das Leben in der mecklenburgischen Kleinstadt archaisiert und verklärt.
Die Zeit, 02.10.1970, Nr. 40
Weil Schmitt die Passionsgeschichte archaisiert und sie dem Schicksalsglauben der griechischen Tragödie angleicht, wird er blind für die ethische Revolution der biblischen Botschaft.
Die Zeit, 25.02.2013, Nr. 08
Zitationshilfe
„archaisieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/archaisieren>, abgerufen am 25.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
archaisch
Archaikum
Archaiker
Archaik
Archaeopteryx
archaisierend
Archaismus
Archaist
archaistisch
Archanthropinen