argentinisch

Grammatik Adjektiv
Worttrennung ar-gen-ti-nisch
Wortzerlegung Argentinien-isch

Typische Verbindungen zu ›argentinisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›argentinisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›argentinisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwar haben die Banken den Wert ihrer argentinischen Töchter auf Null abgeschrieben.
Süddeutsche Zeitung, 24.07.2002
Deswegen komme ich mit den argentinischen Männern nicht so gut klar.
Die Zeit, 24.01.1997, Nr. 5
Gravierender aber war ein erstaunlicher Fund in den argentinischen Unterlagen.
Kopetzky, Steffen: Grand Tour, Frankfurt am Main: Eichborn 2002, S. 946
Chile hatte, bevor die heutige Hymne eingesetzt wurde, eine argentinische Melodie.
Nettl, Paul: Nationalhymnen. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1961], S. 45770
Als eine vollständige Programmatik kann die Erklärung des argentinischen Episkopats an die Nation von 1969 bezeichnet werden.
o. A.: Die Weltkirche im 20. Jahrhundert. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1979], S. 19469
Zitationshilfe
„argentinisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/argentinisch>, abgerufen am 04.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Argentinierin
Argentinier
Argentinien
Arge
Argali
Argentit
Ärger
ärgerlich
ärgerlicherweise
ärgern