arisch

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Wortzerlegung Arier-isch
Wortbildung  mit ›arisch‹ als Erstglied: ↗arisieren
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Ethnologie, Sprachwissenschaft die Arier oder ihre Sprachen betreffend, ihnen zugehörend, eigentümlich, von ihnen stammend
2.
nazistisch die sogenannten Arier betreffend, ihnen zugehörend, ihnen eigentümlich; von sogenannten Ariern stammend; nicht jüdisch

Typische Verbindungen zu ›arisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›arisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›arisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und seine arische Hand legte sich schließlich auf den jüdischen Besitz.
konkret, 1987
Erst nach neun Uhr abends bringt es der arische Meister in Gang.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1943. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1943], S. 65
Wir waren gegen die Frau einigermaßen, gegen den arischen Mann stark eingenommen.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1942. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1942], S. 209
Es seien auch die Werte der anderen arischen Völker zu vermitteln.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1933]
So ist denn auch die Religion dasjenige Gebiet der arischen Entwicklung, das wir am besten erkennen und in weitem Umfang rekonstruieren können.
Meyer, Eduard: Geschichte des Altertums, Bd. I,2. In: Geschichte des Altertums, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1884], S. 20018
Zitationshilfe
„arisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/arisch>, abgerufen am 09.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
arioso
arios
Ariette
Arietta
Aries
arisieren
Arisierung
Aristie
Aristokrat
Aristokratie