aristokratisch

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungaris-to-kra-tisch
HerkunftGriechisch
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
historisch adlig, zur Aristokratie gehörig
Beispiele:
eine aristokratische Familie
die aristokratische Gesellschaft
aristokratische Kreise
Es war in ihm immer noch zu viel eingeborener aristokratischer Hochmut gewesen [Feuchtw.Narrenweisheit271]
2.
gehoben vornehm, edel
Beispiele:
eine aristokratische Gesinnung
ein aristokratisches Wesen
Die wirkliche Demokratie ... kann niemals eines aristokratischen Einschlags entbehren – das Wort »aristokratisch« nicht im Sinne der Geburt und irgendwelcher Privilegien genommen, sondern im geistigen Sinn [Th. Mann12,809]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Aristokratie · aristokratisch · Aristokrat
Aristokratie f. ‘Herrschaft einer durch Geburt und Besitz privilegierten Minorität, Adel als herrschende Klasse bzw. privilegierte Oberschicht’. Das griech. Kompositum aristokratía (ἀριστοκρατία) ist nach dem Vorbild des sprachlich älteren dēmokratía (δημοκρατία) ‘Volksherrschaft’ entstanden; vgl. Debrunner in: Festschr. Tièche (1947) 14 f. aristokratia bezeichnet eine für das antike Griechenland typische Staatsform, und zwar die der Demokratie entgegengesetzte Oligarchie, d. h. Ausübung der Staatsmacht durch Angehörige einiger weniger privilegierter Familien. Als ‘Herrschaft der Besten, der Edelsten’ stellt aristokratía die regierende Schicht als besonders befähigt dar; griech. áristos (ἄριστος) ist Superlativ zu agathós (ἀγαθός) ‘gut, edel’. Der Ausdruck, im Interesse einer regierenden Adelspartei geprägt, tritt idealisierend an die Stelle des in Mißkredit geratenen oligarchía (ὀλιγαρχία), wörtlich ‘Herrschaft der Wenigen’ (s. ↗Oligarchie). Über spätlat. aristocratia gelangt das griech. Wort ins Dt. (Anfang 16. Jh.), erscheint hier in theoretisierenden Erörterungen über Staatsformen und wird daneben seit spätfeudalistischer Zeit (17. Jh.) eine Bezeichnung für die Gesamtheit des Adels. Davon abgeleitet aristokratisch Adj. ‘die Aristokratie betreffend’, als ‘vornehm, edel’ auch in bezug auf Gesinnung und Wesen (17. Jh.), entsprechend gleichbed. griech. aristokratikós (ἀριστοκρατικός); Aristokrat m. ‘Angehöriger der Aristokratie’ (18. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
adlig · adliger Abstammung · aristokratisch · aus hohem Hause · ↗blaublütig · ↗edel · ↗erlaucht · ↗feudal · ↗nobel · von Adel · von Rang · von Stand · von blauem Blute · von edlem Geblüt · von edlem Geschlecht · von vornehmem Geschlecht · von vornehmer Abstammung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Allüre Attitüde Dandy Dilettant Dünkel Exklusivität Gebaren Gehabe Großgrundbesitzer Habitus Hochmut Höfling Lebensstil Manier Müßiggang Noblesse Nonchalance Oberschicht Radikalismus Salon Unnahbarkeit Vornehmheit elitär großbürgerlich höfisch klerikal monarchisch plebejisch plutokratisch wahrhaft

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›aristokratisch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Reste des aristokratischen Stolzes auf die blasse Haut gibt es freilich bis heute.
Die Welt, 03.06.2000
Leicht verärgert sind aristokratische Gäste darüber, sich wie das einfache Volk beim Buffet anstellen zu müssen.
Der Tagesspiegel, 18.06.1999
Dieser aristokratische Takt ließ ihn für manche gewiß frostig kühl erscheinen.
Schleich, Carl Ludwig: Besonnte Vergangenheit, Lebenserinnerungen (1859-1919). In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1921], S. 31483
Auf aristokratisches Benehmen kommt es doch längst nicht mehr an.
Walser, Robert: Jakob von Gunten, Zürich: Suhrkamp 1973 [1909], S. 104
Es war in der Tat nicht anders: die moderne Bildung ist ihrem Wesen nach, wenn nicht aristokratisch, so doch durchaus antidemokratisch.
Meyer, Eduard: Geschichte des Altertums, Bd. IV,2. In: Geschichte des Altertums, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1901], S. 11349
Zitationshilfe
„aristokratisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/aristokratisch>, abgerufen am 16.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Aristokratie
Aristokrat
Aristie
Arisierung
arisieren
Aristonym
aristophanisch
Aristoteliker
Aristotelisch
Aristotelismus