Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

aromatisch

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung aro-ma-tisch
Wortbildung  mit ›aromatisch‹ als Erstglied: aromatisieren
Herkunft zu arōmatikósgriech (ἀρωματικός) ‘aus Gewürz bestehend, würzig’
eWDG

Bedeutung

würzig, wohlriechend, wohlschmeckend
Beispiele:
ein aromatischer Duft
aromatische Kräuter, Essenzen
der Mokka duftet aromatisch
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Aroma · aromatisch
Aroma n. ‘würziger Duft, Wohlgeruch’, bei Speisen ‘Wohlgeschmack’, Übernahme (Ende 18. Jh.) von lat. arōma, griech. árōma (ἄρωμα) ‘wohlriechendes Kraut, Gewürz’. Aus den Pluralformen lat. arōmata, griech. arṓmata (ἀρώματα) hervorgegangenes mlat. aromatum wird bereits als mhd. arōmāt, arōmatā ‘duftendes Kraut’ entlehnt; hierzu gehöriger pluralischer Gebrauch wie Arumaten, Aromaten ‘stark duftende Kräuter, Spezereien’ gilt bis ins 17. Jh. – aromatisch Adj. ‘würzig duftend, wohlriechend’ (16. Jh.), vgl. lat. arōmaticus, griech. arōmatikós (ἀρωματικός) ‘aus Gewürz bestehend, würzig’.

Thesaurus

Synonymgruppe
aromatisch · duftend · voller Aroma · wohlduftend · wohlriechend
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›aromatisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›aromatisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›aromatisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Zahl der bisher dargestellten aromatischen Verbindungen ist weit größer als in allen anderen organischen Stoffklassen. [Langenbeck, Wolfgang: Lehrbuch der Organischen Chemie, Dresden: Steinkopff 1938, S. 141]
Es handelt sich hier zwar um ein ungeheuer aromatisches Essen, aber in einer sehr rustikalen Form. [Die Zeit, 17.07.2003, Nr. 30]
Die ätherischen Öle entfalten sich unmittelbar nach dem Aufgießen und ziehen als aromatischer Duft durch den Raum. [Die Zeit, 02.07.2003, Nr. 27]
Denn die Form des Glases fördert die farbliche Darstellung sowie die aromatische Entfaltung des Weines. [Süddeutsche Zeitung, 14.10.2003]
Die aromatisch duftenden Blätter sind fein geteilt, seidig behaart und silbrigglänzend. [Der Tagesspiegel, 07.06.2003]
Zitationshilfe
„aromatisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/aromatisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
armselig
armlang
armieren
armförmig
armes Würstchen
aromatisieren
arpeggieren
arpeggio
arrangieren
arrestieren