arteriell

Grammatik Adjektiv
Worttrennung ar-te-ri-ell
Wortzerlegung Arterie-ell

Typische Verbindungen zu ›arteriell‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›arteriell‹.

Verwendungsbeispiele für ›arteriell‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Andere Gefäße transportieren arterielles Blut vom Herzen in das Organ.
Süddeutsche Zeitung, 29.02.1996
In diesem Moment riß der arterielle Schlauch an ihrem Arm.
Rothmann, Ralf: Stier, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1991 [1991], S. 270
Der mit dem Zufließen arteriellen Blutes verstärkte Druck bewirkt die Erektion.
Gerling, Reinhold: Was muß man vor der Ehe von der Ehe wissen? In: ders., Das große Aufklärungswerk für Braut- und Eheleute, Dresden: Buchversand Gutenberg 1933 [1901], S. 212
Wir betrachten in einem gedrängten Überblick einige Einrichtungen zur Trennung des arteriellen und venösen Blutstroms im Herzen.
Portmann, Adolf: Einführung in die vergleichende Morphologie der Wirbeltiere, Basel: Schwabe 1959 [1948], S. 210
Die Wärme des arteriellen Blutes wird dabei teilweise auf das kältere venöse Blut übertragen und geht nicht gänzlich an die Umgebung verloren.
Die Zeit, 02.03.1998, Nr. 09
Zitationshilfe
„arteriell“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/arteriell>, abgerufen am 05.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Arterie
Arterhaltung
Artenvielfalt
Artensterben
Artenschwund
Arterienverkalkung
Arteriitis
Arteriografie
Arteriogramm
Arteriographie