artgerecht

Grammatik Adjektiv · Komparativ: artgerechter · Superlativ: am artgerechtesten
Worttrennung art-ge-recht
Wortzerlegung Art-gerecht
DWDS-Vollartikel

Bedeutungen

1.
vor allem in der Tierhaltung o. Ä.   den natürlichen Lebensbedingungen, Verhaltensweisen und Bedürfnissen einer Tierart entsprechend, sie berücksichtigend
Kollokationen:
in Koordination: artgerecht und umweltschonend; artgerecht und naturnah
als Adverbialbestimmung: [Tiere] artgerecht halten, unterbringen, behandeln; artgerecht aufwachsen, sich verhalten
als Prädikativ: die Haltung [der Tiere] ist artgerecht
als Adjektivattribut: artgerechte Tierhaltung, Unterbringung, Fütterung, Aufzucht; ein artgerechtes Gehege; artgerechtes Futter; ein artgerechter Lebensraum, Umgang
Beispiele:
Er [der Verein] stellt auch die Richtlinien für die »artgerechte Tierhaltung« auf, etwa, dass die Hühner in kleinen Betrieben heranwachsen, auch im Winter Auslauf haben und nur regionales Futter bekommen. [Die Zeit, 27.04.2014]
Im »Kinderheim« des dortigen Zoos Wilhelma soll Makoua [ein junger Gorilla] im Kreis anderer Jungtiere und nur mit dem nötigsten menschlichen Kontakt artgerecht aufwachsen. [Der Tagesspiegel, 15.10.2004]
Der Verbraucher wünscht sich Fleisch von Tieren, die artgerecht gehalten und gefüttert, schonend transportiert und geschlachtet wurden. [Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, 1998 [1997]]
Außerdem müssen die Tiere »artgerecht gehalten werden, das heißt, Rinder und Zuchtsauen haben Weidegang, Mastschweine werden nicht auf Rosten gehalten und haben ausreichend Stallplätze. […]« [konkret, 1984]
Es heißt in diesem Protokoll, die anwesenden Ethologen hätten »klar« herausgestellt, »daß die Begriffe artspezifisches Verhalten und artgerechte Haltung von Tieren seitens der Ethologie allein nicht definiert werden könnten«. [Der Spiegel, 04.08.1980]
2.
dem Wesen, den typischen Eigenschaften, der Bestimmung gemäß
Beispiele:
Das Wohlbefinden der [Versuchs-]Tiere ist für die Studien des Max‑Planck‑Institutes wichtig, denn nur dann zeigen die Tiere ein artgerechtes Verhalten. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 16.05.2006]
scherzhaftPhilip ist ebenfalls ein äußerst produktiver Star Wars‑Fan. Sein erster R2‑D2 [ein Roboter], pardon, sein erster R4‑CE2, quasi ein Sondermodell, ist bereits fertig. […] Das Ding ist fernsteuerbar und piepst artgerecht. [Die Zeit, 30.07.2013]
scherzhaftUnd die Hipster selbst? Verhalten sich artgerecht und leugnen ihr Hipstertum. »Niemand mag Hipster, selbst die Hipster nicht«, schreibt der New Yorker Autor Jeff Wise in »Psychology Today«. [Der Spiegel, 16.09.2013 (online)]
Die Pfleger können die Jungen [im Zoo geborene Affen] zwar füttern, leben ihnen aber kein artgerechtes Sexualverhalten vor. Die Folge: Sexuelle Verhaltensmuster und Signale werden verlernt, die Instinkte verkümmern. [Der Spiegel, 29.12.1980]
Erst durch den Bau der Autobahnen und der ausschließlich für Kraftfahrzeuge zuständigen Straßen, wie z. B. des Ruhrschnellweges, wurden dem Kraftfahrzeug einige ihm artgerechte Straßen gegeben. [Die Zeit, 13.05.1954]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›artgerecht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›artgerecht‹.

Zitationshilfe
„artgerecht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/artgerecht>, abgerufen am 27.02.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Artgenosse
artgemäß
artfremd
artesisch
Artes liberales
artgleich
Arthralgie
Arthritis
Arthropathie
Arthroplastik