artverwandt

Grammatik Adjektiv
Aussprache  [ˈaːɐ̯tfɛɐ̯ˌvant]
Worttrennung art-ver-wandt
Wortzerlegung Artverwandt

Thesaurus

Synonymgruppe
artverwandt · ↗gleichartig · ↗vergleichbar

Typische Verbindungen zu ›artverwandt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›artverwandt‹.

Verwendungsbeispiele für ›artverwandt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vier Stücke wird er selbst inszenieren; in der restlichen Zeit lädt er artverwandte Gruppen ein.
Süddeutsche Zeitung, 01.10.2001
Zumal er sich ein Programm eigener und artverwandter Werke zusammenstellen durfte.
Die Welt, 28.02.2005
Zudem können sie auf eine lange Historie artverwandter Versicherungen verweisen.
Die Zeit, 31.05.1996, Nr. 23
Kind deutschen oder artverwandten Blutes darf nur durch arische Amme gestillt werden.
o. A.: Das Lexikon der Hausfrau, Berlin: Ullstein 1937 [1932], S. 0
Nach dem »Reichsbürgergesetz« kann deutscher Reichsbürger nur sein, wer »deutschen oder artverwandten Blutes« ist.
o. A.: 1935. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 6816
Zitationshilfe
„artverwandt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/artverwandt>, abgerufen am 26.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
artverschieden
Artunterschied
Artung
artspezifisch
artrein
Arve
Aryballos
Arznei
Arzneiausgabe
Arzneibuch