außenpolitisch

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung au-ßen-po-li-tisch
Wortzerlegung außenpolitisch
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiele:
eine außenpolitische Debatte im Parlament
eine außenpolitische Frage, Linie

Typische Verbindungen zu ›außenpolitisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›außenpolitisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›außenpolitisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie halte den außenpolitischen Kurs von Rot-Grün derzeit für überzeugend.
Die Welt, 29.01.2003
In außenpolitischen Fragen steht dem Kanzler zu dieser Zeit ein schlagkräftiges Team beiseite.
Küsters, Hans Jürgen: Entscheidung für die deutsche Einheit. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1998], S. 39
Inhaltlich beschränkt sich Bahr auf die außenpolitischen Fragen, die ihn schon immer bewegt haben.
Der Tagesspiegel, 09.03.1998
Auf einer anderen Linie liegt der außenpolitische Kampf um ideelle Werte.
o. A.: Einhundertdreiundachtzigster Tag. Montag, 22. Juli 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 14417
Mit Beginn des Jahres 1936 hatte sich die außenpolitische Lage Österreichs zuungunsten Österreichs verändert.
o. A.: Einhundertvierundfünfzigster Tag. Donnerstag, 13. Juni 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 23960
Zitationshilfe
„außenpolitisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/au%C3%9Fenpolitisch>, abgerufen am 23.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Außenpolitiker
Außenpolitik
Außenperspektive
Außenparasit
Außenorientierung
Außenposition
Außenposten
Außenputz
Außenrand
Außenraum