Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

außeruniversitär

Grammatik Adjektiv
Worttrennung au-ßer-uni-ver-si-tär
Wortzerlegung außer- universitär

Typische Verbindungen zu ›außeruniversitär‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›außeruniversitär‹.

Verwendungsbeispiele für ›außeruniversitär‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber es ist schon so: Amerikanische Forscher haben diese außeruniversitären Einrichtungen nicht. [Die Zeit, 23.10.2006, Nr. 43]
Über die Ziele dieser außeruniversitären Forschung gibt es bislang keine hinreichende öffentliche Diskussion. [Die Zeit, 05.06.1970, Nr. 23]
Meistens kooperieren die außeruniversitären Einrichtungen wieder mit Partnern, die öffentlich finanziert werden. [Süddeutsche Zeitung, 01.02.2000]
Gerade aus solchen Disziplinen wird verstärktes Engagement außeruniversitärer Forschung gefordert. [Süddeutsche Zeitung, 08.09.1998]
Hier nehmen sich hauptsächlich außeruniversitäre Einrichtungen der hochbegabten Studenten an. [Süddeutsche Zeitung, 04.09.1995]
Zitationshilfe
„außeruniversitär“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/au%C3%9Feruniversit%C3%A4r>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
außertourlich
außertariflich
außerstande
außerstand
außersprachlich
außerunterrichtlich
außervertraglich
außerweltlich
außerwissenschaftlich
außerzeitlich