Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

außervertraglich

Grammatik Adjektiv
Worttrennung au-ßer-ver-trag-lich
Wortzerlegung außer- vertraglich

Verwendungsbeispiele für ›außervertraglich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ohne vereinbarte Honorierung aber ist die Kunststoffüllung nach wie vor eine außervertragliche, das heißt, nicht als Kassenleistung zu erbringende Füllung. [Süddeutsche Zeitung, 17.08.1995]
Zitationshilfe
„außervertraglich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/au%C3%9Fervertraglich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
außerunterrichtlich
außeruniversitär
außertourlich
außertariflich
außerstande
außerweltlich
außerwissenschaftlich
außerzeitlich
außerökonomisch
avalieren