auberginefarben

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung au-ber-gi-ne-far-ben
Wortzerlegung Aubergine-farben

Typische Verbindungen zu ›auberginefarben‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›auberginefarben‹.

Verwendungsbeispiele für ›auberginefarben‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und wir haben uns die Haare auberginefarben gefärbt, gut, das ist nicht indisch.
Der Tagesspiegel, 22.12.2001
Erneut wischt er die linke Hand am auberginefarbenen Seidenhemd trocken.
Die Zeit, 11.06.2001, Nr. 24
Sie trug einen weiten Rock und Schuhe aus auberginefarbenem Samt mit einem Streifen über dem Spann.
Goosen, Frank: Liegen lernen, Frankfurt am Main: Eichborn AG 2000, S. 45
Gepflegt sieht er aus, ein schüchtern wirkender Mann in auberginefarbenem Polohemd und Jeans.
Die Welt, 04.06.1999
Außerdem sucht die Polizei weiterhin nach einem auberginefarbenen Auto mit Stufenheck.
Bild, 07.04.1998
Zitationshilfe
„auberginefarben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/auberginefarben>, abgerufen am 04.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Aubergine
aua
Au-pair-Stelle
Au-pair-Mädchen
Au-pair
Aubusson
Aubussonteppich
auch
auch du, Brutus?
auch du, mein Sohn Brutus?