Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

auf Krawall gebürstet

Grammatik Mehrwortausdruck
Aussprache 
Hauptbestandteile Krawall bürsten
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

umgangssprachlich Streit suchend, auf Provokation aus
Synonym zu streitlustig
Beispiele:
Das größte wirtschaftspolitische Risiko wird wohl weiterhin ein auf Krawall gebürsteter US‑Präsident sein, der sich Europa und vor allem Deutschland als nächste Gegner in seinem Handelskonflikt aussuchen könnte. [Die Welt, 03.01.2019]
Immer, wenn es im Nachbarn kocht und er sich über etwas aufregt, klingelt er. Gestern stand er wieder vor der Wohnungstür. Doch anders als üblich versprühten seine Augen diesmal so rein gar keine Angriffslust. Der ganze Mensch, sonst gern auf Krawall gebürstet, strahlte Ruhe und Frieden aus. [Leipziger Volkszeitung, 21.02.2019]
Einige Blogs sind, so kommt es mir vor, derzeit auf Krawall gebürstet. Wer lautstark poltert, der fällt auf – ganz nach diesem Motto. [Sätze & Schätze, 02.04.2015, aufgerufen am 28.04.2016]
Bereits als junger Mann fiel er durch so durchtriebene Streiche auf, dass er mehrfach seinen Ausbildungsplatz verlor. Seine Eltern dürften aufgeatmet haben, als der auf Krawall gebürstete Junge 1932 endlich 18 wurde und sich anschickte, an der Pariser École technique de photographie et de cinéma einen Beruf zu erlernen. [Der Spiegel, 30.07.2014 (online)]
Das Belohnungszentrum von zehnjährigen Jungsgehirnen muss offenbar ständig mit Reizen befeuert werden, sonst mutieren ihre Besitzer zu streunenden Jungwölfen, die auf Krawall gebürstet ins Büro kommen, sich auf die Couch fallen lassen und nach Unterhaltung lechzen. [Welt am Sonntag, 20.10.2013]
Als Verteidiger darf man sich freuen, wenn die Hauptbelastungszeugin zickig, renitent und auf Krawall gebürstet ist. Heute nahm uns Verteidigern so eine Kratzbürste fast die Arbeit ab. Patzig, Gegenfragen stellend, Vorwürfe in den Raum stellend[…]. [Strafprozesse und andere Ungereimtheiten, 01.10.2013, aufgerufen am 29.04.2016]

letzte Änderung:

Thesaurus

Assoziationen
  • Zankhahn · Zänker · streitsüchtige Person · zänkische Person  ●  Krawallbürste ugs. · Krawallnudel ugs. · Streithahn ugs. · Streithammel ugs. · Streithansel ugs., österr., bayr. · Streithansl ugs., österr., bayr.
  • Krawall machen · Randale machen · Unmut äußern · Zorn äußern · fluchen · geifern · herumschreien · keifen · lautstark protestieren · nicht zu beruhigen sein · poltern · schimpfen · zetern  ●  Zeter und Mordio schreien fig. · (die) Welle machen ugs. · (ein) Geschrei erheben geh. · (eine) Szene machen ugs. · (einen) (mächtigen) Wirbel veranstalten ugs. · (einen) Riesenaufstand machen ugs. · (einen) Zwergenaufstand veranstalten ugs. · (he)rumpalavern ugs. · (mächtig) auf den Putz hauen ugs. · ein großes Palaver veranstalten ugs. · fluchen wie ein Bierkutscher ugs. · fluchen wie ein Droschkenkutscher ugs. · fluchen wie ein Fischweib ugs. · herumzetern ugs. · keifen wie ein Fischweib ugs. · motzen ugs. · rumschreien ugs. · schimpfen wie ein Fischweib ugs. · schimpfen wie ein Rohrspatz ugs. · schnauzen ugs. · wettern ugs.
Synonymgruppe
Streit suchend · auf Streit aus · provozierend · streitsüchtig · zanksüchtig · zänkisch  ●  auf Krawall gebürstet  ugs. · eskalationsbereit  geh. · kiebig  ugs. · kratzbürstig  ugs. · krawallig  ugs. · zickig  ugs.
Assoziationen
Zitationshilfe
„auf Krawall gebürstet“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/auf%20Krawall%20geb%C3%BCrstet>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
auf Konter lauern
auf Kohlen sitzen
auf Knopfdruck
auf Kante genäht
auf Hochtouren laufen
auf Leben oder Tod
auf Leben und Tod
auf Messers Schneide stehen
auf Nimmerwiedersehen
auf Nummer sicher