auf die Tagesordnung setzen

Grammatik Mehrwortausdruck
Bestandteile Tagesordnungsetzen
ZDL-Vollartikel, 2020

Bedeutung

jmd. setzt etw. auf die Tagesordnung
a)
ein Thema in die Liste der in einer Sitzung zu besprechenden Punkte (6) eintragen
Beispiele:
Der Punkt war zwar auf die Tagesordnung gesetzt worden, doch die Stellungnahme der Verwaltung dazu fehlte. [Allgemeine Zeitung, 16.09.2002]
Coronavirus dünnt Stadtratssitzung aus [Überschrift] […] Viele Mitglieder waren nicht zur Sitzung gekommen. Der Bürgermeister hatte nur das Wichtigste auf die Tagesordnung gesetzt. [Mittelbayerische, 21.03.2020]
Seit immerhin Sommer 2016 diskutieren Kreistagsmitglieder und diverse Ausschüsse das Thema [Sozialtickets für Busse im Landkreis], das die Linke einst auf die Tagesordnung setzte. [Schweriner Volkszeitung, 28.11.2019]
Allerdings darf man nicht vergessen, dass die Grünen die Ersten waren, die das Thema Kindesmissbrauch im Bundestag mit einer großen Anfrage zum »Sexuellen Missbrauch von Kindern« auf die Tagesordnung gesetzt haben. [Welt am Sonntag, 26.05.2013, Nr. 21]
Tony Blair hätte die Debatte am liebsten verhindert, die die Parteibasis schon zu Beginn des Labour‑Parteitags per Dringlichkeitsantrag auf die Tagesordnung gesetzt hatte: das Thema Wahlrechtsreform. [Berliner Zeitung, 02.10.1998]
b)
etw. als Missstand, als vordringliches Problem anerkennen und eine Beratung oder (öffentliche) Diskussion dazu herbeiführen
Beispiele:
Ein Film kann genauso ein Thema auf die Tagesordnung setzen wie ein Zeitungsartikel oder eine Hörfunkreportage oder ein Online‑Feature. [Die Zeit, 21.10.2015 (online)]
Wir brauchen Firmenchefs und Top‑Investoren, die Sexismus oben auf die Tagesordnung setzen, nicht auf Punkt zwölf oder 13. [Süddeutsche Zeitung, 29.05.2018]
Aber die Studenten dürfen sich ruhig schon einmal auf die Schulter klopfen. Sie haben auf die Tagesordnung gesetzt, was so schnell nicht wieder verschwinden wird: ein soziales Bewusstsein, gekoppelt mit Veränderungswut. [Die Zeit, 08.09.2011, Nr. 37]

Thesaurus

Synonymgruppe
auf die Agenda setzen · auf die Tagesordnung setzen · zur Diskussion stellen
Assoziationen
Zitationshilfe
„auf die Tagesordnung setzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/auf%20die%20Tagesordnung%20setzen>, abgerufen am 27.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
auf die Schultern klopfen
auf die Schulter klopfen
auf die Schnelle
auf die richtige Spur bringen
auf die Pauke hauen
auf die Tränendrüse drücken
auf die Tränendrüsen drücken
auf Draht sein
auf eigene Faust
auf eigene Gefahr