aufarbeiten

Grammatik Verb · arbeitet auf, arbeitete auf, hat aufgearbeitet
Worttrennung auf-ar-bei-ten
Wortzerlegung auf-arbeiten
Wortbildung  mit ›aufarbeiten‹ als Erstglied: ↗Aufarbeitung  ·  mit ›aufarbeiten‹ als Letztglied: ↗wieder aufarbeiten · ↗wiederaufarbeiten
Wahrig und ZDL, 2019

Bedeutungen

1.
jmd. arbeitet etw. aufLiegengebliebenes erledigen, nachträglich bearbeiten, abarbeiten
Kollokationen:
mit Akkusativobjekt: Defizite, Versäumnisse aufarbeiten
Beispiele:
Wir haben eine ganze Menge Post aufzuarbeiten. [Bild, 05.03.2019]
Es ist am Ende vermutlich […] egal, wer unter [Bundeskanzlerin] Merkel Koalitionspartner ist. […] 2021 wird dann irgendeiner alles aufarbeiten müssen, was sie in 16 Jahren liegen gelassen hat. [Die Zeit, 21.09.2017 (online)]
Deshalb nutze ich den Sonntag, um alle Dinge aufzuarbeiten, die liegen geblieben sind. [Bild am Sonntag, 08.06.2014, Nr. 23]
Um die oft jahrelangen Rückstände der Gerichte aufzuarbeiten, wird seit Jahren das Strafprozessrecht novelliert. [Der Tagesspiegel, 12.01.2004]
Inzwischen wurde durch innerbetriebliche Regelungen veranlaßt, daß sämtliche Rückstände an Bestellungen aus den ersten beiden Monaten des Jahres aufgearbeitet wurden. [Berliner Zeitung, 16.04.1983]
2.
jmd. arbeitet etw. auf(Altes, Gebrauchtes, Beschädigtes o. Ä.) wiederherstellen, instand setzen, renovieren, auffrischen
Beispiele:
Alles hat sie aufgehoben, die ganze Einrichtung, Stühle, Schränke, Betten, die Kommode, von »Tischlermeister Biertimpel wundervoll aufgearbeitet«. [Die Zeit, 16.04.2003, Nr. 17]
Zu jedem Kunstwerk, das aufgearbeitet oder restauriert wird, kennt Restaurator Kurt K[…] eine Geschichte. [Die Welt, 07.12.2001]
Jetzt wurden die alten, prachtvollen Kacheln aufgearbeitet und die Deckenmalereien aufgefrischt. [Die Welt, 01.03.2000]
Der Stuck wurde nach altem Vorbild restauriert, die alten Holztüren, Treppen, Säulen und Böden aus Marmor aufgearbeitet und eine Fußbodenheizung installiert. [Welt am Sonntag, 22.03.1998]
Hier engagieren sich Ehrenamtliche, die Möbel oder Kleider für finanziell schwächer gestellte […] [Menschen] aufarbeiten und mittlerweile auch Aufträge für Kindergärten oder Krabbelstuben übernehmen. [Frankfurter Rundschau, 25.03.1997]
3.
jmd., etw. arbeitet etw. auf(Rohstoffe, Abfallprodukte) für die Weiterverwendung, Wiederverwertung oder Entsorgung bearbeiten
Oberbegriff zu wiederaufarbeiten
Beispiele:
Nach dem Abernten kann das verseuchte Mähgut aufgearbeitet und entsorgt werden. [Der Standard, 22.02.2014]
Giftmüll soll künftig nur noch an Länder geliefert werden, welche über die nötige Infrastruktur verfügen, um den gefährlichen Abfall wieder aufzuarbeiten. [Neue Zürcher Zeitung, 14.11.2009]
Die Gerberei‑Chemikalien werden in diesem unterirdischen Becken gesammelt und für die weitere Verwendung mit neuen Chemikalien aufgearbeitet. [Der Standard, 03.07.2007]
Mineral‑ oder Kunstdünger stellen den Pflanzen die Nährstoffe in löslicher Form zur Verfügung. Die Rohstoffe werden meist aus Lagerstätten etwa als Kalk oder Kali abgebaut und industriell aufgearbeitet. [Die Welt, 07.07.1999]
Weil weltweit immer weniger Brennstäbe aufgearbeitet werden, ist es oftmals nötig, den strahlenden Abfall über Jahre hinweg in den Abklingbecken zwischenzulagern. [Berliner Zeitung, 10.06.1998]
Altpapier wird zu neuem Papier oder Pappen aufgearbeitet. [Die Zeit, 05.09.1986, Nr. 37]
4.
jmd. arbeitet etw. aufsich mit einem (problematischen) Geschehen der Vergangenheit (durch Nachforschung und Dokumentation) auseinandersetzen, um Klarheit darüber zu gewinnen; ein zurückliegendes Geschehen geistig und seelisch verarbeiten
Kollokationen:
mit Adverbialbestimmung: etw. gemeinsam, wissenschaftlich, gründlich, juristisch, systematisch, kritisch aufarbeiten
mit Akkusativobjekt: die Vergangenheit, die Geschichte aufarbeiten; ein Thema aufarbeiten
Beispiele:
»Deutschland steht zu seiner historischen Schuld und auch zu seiner Verantwortung«, fügte er [der Staatsminister] hinzu und räumte ein, dass die Verbrechen der Nazis in Griechenland noch nicht vollständig aufgearbeitet seien. [Die Zeit, 17.03.2015 (online)]
Der Schriftsteller Ferdinand von Schirach[…] hat seine Familiengeschichte zur Zeit des Nationalsozialismus aufarbeiten lassen. Er habe das Deutsche Zentrum Kulturgutverluste beauftragt herauszufinden, in welchem Umfang seine Familie im Dritten Reich am Raub von Bildern aus jüdischem Besitz beteiligt war[…] [Die Welt, 28.02.2019]
An so einem [Männlichkeits-]Training nehmen unterschiedliche Typen teil. Viele von ihnen haben ein Thema mit ihrem Vater und wollen aufarbeiten, dass der nie da oder nie stolz auf sie war. [jetzt-Magazin (SZ), 05.12.2018]
Die evangelische Nordkirche hat zahlreiche Fälle sexuellen Missbrauchs durch Pfarrer von einer Expertenkommission aufarbeiten lassen. [Spiegel, 15.10.2014 (online)]
Amerika hat noch während des Vietnamkrieges Filme produziert, die dieses nationale Trauma aufgearbeitet haben. [Süddeutsche Zeitung, 25.07.2013]
Ich will meine Taten in einer Therapie aufarbeiten. [Bild, 13.01.2000]
G. hat das Verdienst, das vor ihm schon zusammengetragene große Material aufgearbeitet, wesentlich vermehrt und nach Symbolik und geschichtlicher Entwicklung eindringend untersucht zu haben. [Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1934, S. 146]

Thesaurus

Synonymgruppe
aufarbeiten · ↗nacharbeiten · ↗nachholen · später erledigen  ●  später machen  ugs., variabel
Assoziationen
  • auf einen späteren Termin (ver)legen · auf später verschieben · auf später vertagen · nach hinten schieben · nach hinten verlegen · ↗verschieben · ↗zurückstellen (bis zum)  ●  ↗schieben  ugs., salopp, Jargon
Synonymgruppe
aufarbeiten · ↗rückgewinnen · ↗verwerten · ↗wieder verwenden
Synonymgruppe
aufarbeiten · ↗aufhellen · ↗aufklären · ↗ergründen · ↗klären · ↗untersuchen  ●  Licht in eine Angelegenheit bringen  fig. · Licht ins Dunkel bringen  fig.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›aufarbeiten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›aufarbeiten‹.

Zitationshilfe
„aufarbeiten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/aufarbeiten>, abgerufen am 20.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
aufapplizieren
aufaddieren
aufächzen
auf-
auf Zack sein
Aufarbeitung
Aufarbeitungsanlage
aufatmen
aufätzen
aufbacken