Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

aufbeißen

Grammatik Verb · beißt auf, biss auf, hat aufgebissen
Worttrennung auf-bei-ßen
Wortzerlegung auf- beißen
eWDG

Bedeutung

etw. mit den Zähnen öffnen
Beispiel:
das Eichhörnchen beißt Haselnüsse auf
bildlich
Beispiel:
saloppjmdm. eine Nuss aufzubeißen geben (= jmdm. ein Rätsel aufgeben)

Typische Verbindungen zu ›aufbeißen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›aufbeißen‹.

Zitationshilfe
„aufbeißen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/aufbei%C3%9Fen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
aufbeizen
aufbehalten
aufbegehren
aufbeben
aufbauwillig
aufbekommen
aufbellen
aufbereiten
aufbersten
aufbessern