aufbrennen

Grammatik Verb · brennt auf, brannte auf, hat/ist aufgebrannt
Aussprache 
Worttrennung auf-bren-nen
Wortzerlegung auf- brennen

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. ...
    1. [übertragen] ...
  2. 2. plötzlich entbrennen
    1. [gehoben, bildlich] auflodern
  3. 3. [landschaftlich] verbrennen, in Flammen aufgehen
eWDG

Bedeutungen

1.
Grammatik: mit Hilfsverb ‘hat’
Beispiel:
einem Tier ein Mal, Zeichen aufbrennen (= auf das Fell brennen)
übertragen
Beispiel:
saloppjmdm. eine Ohrfeige aufbrennen (= geben)
jmdm. eine (Kugel), eins aufbrennenauf jmdn. schießen und ihn treffen
Beispiel:
Wir wollten dem Räuber eins aufbrennen [ TurekWende275]
2.
plötzlich entbrennen
Grammatik: mit Hilfsverb ‘ist’
Beispiele:
ein Feuer brennt hell auf
Ein Lichtchen brennt auf [ LönsMümmelmann4,48]
gehoben, bildlich auflodern
Beispiele:
Hass, Wut, wilde Freude brennt in jmdm. auf
brannte aller Schmerz, Trotz und Zorn … wieder in ihm auf [ HeyseI 2,176]
3.
landschaftlich verbrennen, in Flammen aufgehen
Grammatik: mit Hilfsverb ‘ist’
Beispiele:
Wie Zunder brannten die mürben Uniformen auf [ KasackStadt402]
daß die ganze Stadt aufbrennen wird [ H. Mann3,309]

Verwendungsbeispiele für ›aufbrennen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wieder brannte es auf auf Brandenburgs Feldern und in den Wäldern. [Die Welt, 07.08.1999]
Als sie nach dem Schluss der Vorstellung durch die Strassen gingen, brannte das alles wieder in Gerhart auf. [Duncker, Dora: Großstadt. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1900], S. 15170]
Simon sagte noch das Gedicht "Advent, Advent – ein Lichtlein brennt" auf. [Bild, 27.12.2002]
Scham brennt in ihm auf und verschließt ihm die Lippen. [Horster, Hans-Ulrich [d.i. Rhein, Eduard]: Ein Herz spielt falsch, Köln: Lingen 1991 [1950], S. 417]
Riesengroß brannte die Scham in ihr auf und würgte ihre keusche Seele. [Duncker, Dora: Jugend. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1905], S. 9628]
Zitationshilfe
„aufbrennen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/aufbrennen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
aufbrechen
aufbrausen
aufbrauchen
aufbraten
aufbrassen
aufbrezeln
aufbringen
aufbrisen
aufbrodeln
aufbruchbereit