aufbrezeln

Grammatik Verb
Worttrennung auf-bre-zeln

Thesaurus

Synonymgruppe
ausschmücken · ↗drapieren · ↗garnieren · ↗herausputzen · ↗herausstaffieren · optisch aufwerten · ↗schmücken · ↗schönmachen · ↗verzieren · ↗zieren  ●  ↗dekorieren  Hauptform · ↗verschönern  Hauptform · aufbrezeln  ugs. · ↗aufhübschen  ugs. · ↗aufputzen  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
(sich) aufhübschen · ↗(sich) auftakeln · ↗(sich) ausstaffieren · (sich) fein machen · ↗(sich) herausputzen · (sich) in Staat werfen · (sich) schick anziehen · (sich) schick machen · ↗(sich) schön machen · (sich) stadtfein anziehen  ●  (sich) aufbrezeln  ugs. · ↗(sich) aufdonnern  ugs. · (sich) auftussen  ugs. · (sich) hochstylen  ugs. · (sich) in Schale schmeißen  ugs. · (sich) in Schale werfen  ugs. · (sich) piekfein anziehen  ugs. · (sich) piekfein machen  ugs. · ↗(sich) stylen  ugs. · ↗(sich) zurechtmachen  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
(sich) schminken · Make-up auflegen  ●  ↗(sich) anmalen  ugs., abwertend · (sich) aufbrezeln  ugs. · ↗(sich) aufdonnern  ugs. · ↗(sich) auftakeln  ugs. · ↗(sich) zurechtmachen  ugs. · Kriegsbemalung auflegen  ugs., scherzhaft-ironisch
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›aufbrezeln‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

brezelnBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›aufbrezeln‹.

Verwendungsbeispiele für ›aufbrezeln‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als Single in der Stadt der Singles, mit Interesse am kulturellen Geschehen, weiß ich inzwischen, wo ich hingehen kann, ohne mich aufbrezeln zu müssen.
Süddeutsche Zeitung, 15.10.2002
Bernd, der Controller, musste nicht lange überlegen, wie er sich aufbrezelt für diesen Abend.
Süddeutsche Zeitung, 20.05.2000
Die Frauen haben sich mehr oder weniger aufgebrezelt, die Männer zumindest ein Jackett angezogen.
Die Zeit, 12.07.2012, Nr. 28
Die drittplatzierten Japaner dopen sich wahrscheinlich mit dem hochwirksamen, aber kaum nachweisbaren Zen, nur die Deutschen sind nicht in der Lage, sich chemisch aufzubrezeln.
Die Welt, 26.08.2004
Die Entscheidung, uns für das Après-Ski ordentlich aufzubrezeln, erweist sich als goldrichtig.
Die Zeit, 11.02.2002, Nr. 06
Zitationshilfe
„aufbrezeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/aufbrezeln>, abgerufen am 05.12.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
aufbrennen
aufbrechen
aufbrausen
aufbrauchen
Aufbrauch
aufbringen
Aufbringung
aufbrisen
aufbröckeln
aufbrodeln