auffinden

GrammatikVerb · fand auf, hat aufgefunden
Aussprache
Worttrennungauf-fin-den (computergeneriert)
Wortzerlegungauf-finden
Wortbildung mit ›auffinden‹ als Erstglied: ↗Auffindung · ↗auffindbar
eWDG, 1967

Bedeutung

jmdn., etw. entdecken
Beispiele:
jmdn. bewusstlos, tot auffinden
den Verunglückten, Vermissten nach langem Suchen auffinden
er war nirgends aufzufinden
nicht die kleinste Spur von etw., jmdm. auffinden
ein Erzlager wurde von den Geologen, alte Vasen wurden bei den Ausgrabungen aufgefunden
gesetzmäßige Zusammenhänge bei einer Untersuchung auffinden

Thesaurus

Synonymgruppe
(zufällig) begegnen · ↗antreffen · auffinden · ↗entdecken · finden · ↗vorfinden
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Appartement Badewanne Donnerstagmorgen Freitagmorgen Gefängniszelle Genfer Hotelzimmer Kehle Kopfschuß Kopfverletzung Leiche Leichnam Messerstich Polizeiangabe Prostituierte Pulsader Schlafzimmer Schusswunde Schußverletzung Schädel Sonntagmorgen Spaziergänger Stichverletzung Säugling Vietnamese Waldstück Wohnung Zelle leblos tot

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›auffinden‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am Ende hat man sich jedoch auf 2.500 der bisher aufgefundenen 15.000 Briefe einigen können.
Die Zeit, 11.02.2013, Nr. 06
Als er erwachte, hatte er die Mutter eines vier Monate alten Mädchens erstochen aufgefunden.
Süddeutsche Zeitung, 08.11.1996
Von diesen Werken hat man jedoch bis heute (1973) nichts auffinden können.
Bisogni, Fabio: Feroci (Familie). In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1979], S. 12203
Ich bin weit entfernt davon, diese Definition auffinden zu wollen.
Mauthner, Fritz: Wörterbuch der Philosophie. In: Bertram, Mathias (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1910], S. 5236
Das Bestreben der Psychologie ist es, möglichst alle einfachen Qualitäten des Bewußtseins durch Analyse aufzufinden.
Eisler, Rudolf: Wörterbuch der philosophischen Begriffe - Q. In: Bertram, Mathias (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1904], S. 15184
Zitationshilfe
„auffinden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/auffinden>, abgerufen am 19.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
auffindbar
auffieren
auffi
auffeudeln
auffetzen
Auffindung
auffischen
auffitzen
aufflackern
aufflammen