Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

aufgabenorientiert

Grammatik Adjektiv
Worttrennung auf-ga-ben-ori-en-tiert
Wortzerlegung Aufgabe -orientiert

Verwendungsbeispiele für ›aufgabenorientiert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es sei selten durchgehend aufgabenorientiert, sondern richte sich nach dem Faktor Macht aus. [Süddeutsche Zeitung, 05.04.1997]
Die mehr aufgabenorientierte Sichtweise etwa amerikanischer Prägung führt zu anderen Bezeichnungen, aber auch zu anderen Strukturen und Denkweisen. [Gstalter, Herbert: Verkehrspsychologie. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 3673]
Die Bahn brauche dringend eine aufgabenorientierte Personalpolitik und keine Privatisierung. [Die Zeit, 15.08.2013 (online)]
Wir haben aufgabenorientiert Budgets aufgestellt und den Behörden gesagt, mit welcher Summe sie mittelfristig rechnen können. [Die Welt, 11.06.2001]
Die neue aufgabenorientierte Zusammenarbeit der Angestellten in Projektgruppen führe zu einer Spaghetti‑Organisation, zu Verbindungen an allen sinnvollen Stellen statt bloß an den Spitzen von Abteilungspyramiden. [Die Zeit, 11.03.1994, Nr. 11]
Zitationshilfe
„aufgabenorientiert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/aufgabenorientiert>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
aufgabeln
auffüttern
auffüllen
aufführungsreif
aufführen
aufgaloppieren
aufgebbar
aufgeben
aufgeblasen
aufgebracht