Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

aufhübschen

Grammatik Verb
Worttrennung auf-hüb-schen
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

selten hübscher, anziehender machen

Thesaurus

Synonymgruppe
auffrischen · aufhübschen · aufmöbeln · aufpolieren · erneuern · herrichten · in Schuss bringen · renovieren · sanieren  ●  auf Vordermann bringen  ugs. · auf Zack bringen  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
ausschmücken · drapieren · garnieren · herausputzen · herausstaffieren · optisch aufwerten · schmücken · schönmachen · verzieren · zieren  ●  dekorieren  Hauptform · verschönern  Hauptform · aufbrezeln  ugs. · aufhübschen  ugs. · aufputzen  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
aufhübschen · nachbessern  ●  nachbearbeiten (Bildbearbeitung)  Hauptform · photoshoppen  Jargon

Typische Verbindungen zu ›aufhübschen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›aufhübschen‹.

Verwendungsbeispiele für ›aufhübschen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hoffentlich haben sie auf ihren Fotos das Türkis nicht zu stark aufgehübscht. [Die Zeit, 30.12.2013, Nr. 52]
Hier werden die Aufnahmen "aufgehübscht", sie klingen danach voller und dynamischer. [Die Zeit, 28.12.2009 (online)]
In Zeiten des Überflusses konnte man undurchdachte, häßliche wirtschaftspolitische Entscheidungen mit viel Geld kosmetisch aufhübschen. [Der Tagesspiegel, 14.03.1997]
Dabei soll hier die Straße gerade mit viel Geld aufgehübscht werden. [Die Zeit, 28.11.2011, Nr. 48]
Zudem erlaubt es, große stille Reserven zu bilden, die bei Bedarf den Gewinn aufhübschen helfen. [Die Zeit, 06.04.2009, Nr. 14]
Zitationshilfe
„aufhübschen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/aufh%C3%BCbschen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
aufhören
aufhöhen
aufhäufen
aufhäufeln
aufhängen
aufhüpfen
aufi
aufjagen
aufjammern
aufjauchzen