aufopfern

GrammatikVerb
Worttrennungauf-op-fern (computergeneriert)
Wortzerlegungauf-opfern
Wortbildung mit ›aufopfern‹ als Grundform: ↗aufopfernd
eWDG, 1967

Bedeutungen

sich aufopfernseine eigene Person zugunsten anderer völlig zurückstellen
Beispiel:
sich füreinander, für jmdn., für die Familie, für das Gemeinwohl, für eine große Aufgabe aufopfern
etw. aufopfernetw. Wertvolles zu seinem eigenen Nachteil hingeben
Beispiele:
Hab und Gut, seine besten Jahre, alles für jmdn., etw. aufopfern
ich habe mein Glück dem seinigen aufgeopfert [TieckLovell7,125]
bildlich
Beispiel:
sein Kind dem Starrsinn aufzuopfern [RaimundVerschwenderII 3]
oft im Part. Präs.
aufopferndentsagungsvoll
Beispiele:
aufopfernde Arbeit für die Wissenschaft leisten
eine aufopfernde Tätigkeit, Pflege

Thesaurus

Synonymgruppe
aufopfern · ↗darangeben · ↗hingeben · opfern  ●  ↗drangeben  ugs.
Synonymgruppe
(sich) aufopfern · (sich) opfern · alles tun (für) · sein Leben aufopfern · sein Leben einsetzen (für)
Assoziationen
Synonymgruppe
(sich) abrackern (für) · (sich) aufopfern (für) · (sich) mächtig ins Zeug legen (für) · seine Knochen hinhalten (für)
Assoziationen
  • (seine / ihre) ganze Energie einsetzen · (sich) (echt) bemühen (um) · (sich) (richtig) Mühe geben · ↗(sich) (richtig) reinhängen · (sich) alle Mühe geben · (sich) große Mühe geben · (sich) voll reinhängen · Einsatz zeigen · Engagement erkennen lassen · Engagement zeigen · alle Kraft aufbieten · alle Kräfte aufbieten · alle Register ziehen · alles daransetzen · mit ganzem Herzen dabei sein · sein Bestes geben · vollen Einsatz zeigen  ●  ↗(sich) anstrengen  Hauptform · (sich) ins Geschirr legen  fig., veraltend · (sich) Arme und Beine ausreißen  ugs., fig. · (sich) auf die Hinterbeine stellen  ugs., fig. · ↗(sich) dahinterklemmen  ugs. · (sich) den Arsch aufreißen  derb · (sich) in die Sielen legen  ugs. · (sich) ins Zeug legen  ugs. · ↗(sich) reinknien  ugs. · Gas geben  ugs. · ↗powern  ugs. · ↗ranklotzen  ugs. · reinklotzen  ugs. · tun, was man kann  ugs.
  • (echtes) Engagement erkennen lassen · (echtes) Engagement zeigen · ↗(sich) (richtig) reinhängen · ↗(sich) anstrengen · (sich) voll einbringen · (sich) voll reinhängen · Einsatz zeigen · mit ganzem Herzen dabei sein · sein Bestes geben  ●  (sich) (richtig) Mühe geben  Hauptform
  • (sich) mächtig ins Zeug legen · alles aufbieten, um (zu) · alles tun (dafür dass) · alles unternehmen · alles versuchen · keine Kosten und Mühen scheuen · mit Hochdruck arbeiten (an) · nichts unversucht lassen · sein Möglichstes tun · weder Kosten noch Mühen scheuen · weder Mühe noch Kosten scheuen  ●  Himmel und Hölle in Bewegung setzen  fig. · alle Hebel in Bewegung setzen  fig.
  • (ein) gutes Wort einlegen (für) · (etwas) tun für · (sich) bemühen (um) · ↗(sich) engagieren · (sich) starkmachen (für) · Partei ergreifen (für, gegen) · ↗agitieren (für, gegen) · eintreten für · ↗kämpfen (für, um) · ↗propagieren · ↗streiten (für) · ↗werben (für)  ●  (eine) Lanze brechen für  fig. · (sich) einsetzen (für)  Hauptform · (sich) aus dem Fenster hängen (für)  ugs., fig.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Kranke Mannschaft Mutter Patient Sache Schwester Team Vaterland Wohl bis füreinander ihr opfern selbstlos total zurückstellen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›aufopfern‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kritisiert wird, wenn jemand einen Sinn darin sieht, sich für ein verbrecherisches Regime aufzuopfern.
Der Tagesspiegel, 13.06.2000
Er opferte sich 16 Jahre lang für seine kranke Frau auf.
Bild, 24.08.1999
Sie opfert sich für den Partner ohne berechnende Einstellung auf.
Klemz, Willy: Praktische Menschenkunde, Düsseldorf: Greif 1963, S. 118
Eine Mutter hat sich für ihre Mutter aufgeopfert und sie gepflegt.
Der Spiegel, 17.02.1992
Aber nun will ich mich für jemanden allein aufopfern, für jemanden allein dasein, nicht immer für andere.
Dürrenmatt, Friedrich: Die Physiker, Zürich: Arche 1962, S. 35
Zitationshilfe
„aufopfern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/aufopfern>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
aufoktroyieren
Äufnung
aufnötigen
aufnotieren
aufnorden
aufopfernd
Aufopferung
aufopferungsbereit
Aufopferungsbereitschaft
aufopferungsfähig