aufopferungsvoll

Grammatik Adjektiv · Komparativ: aufopferungsvoller · Superlativ: am aufopferungsvollsten, Steigerung selten
Aussprache  [ˈaʊ̯fʔɔpfəʀʊŋsˌfɔl]
Worttrennung auf-op-fe-rungs-voll
Wortzerlegung  Aufopferung -voll
eWDG und ZDL

Bedeutung

bereit, zur Erfüllung seiner Aufgabe alle Ressourcen bis hin zum eigenen Leben einzusetzen
Kollokationen:
als Adjektivattribut: aufopferungsvolle Pflege, Hingabe, Tätigkeit, Arbeit; aufopferungsvoller Einsatz, Dienst
als Adverbialbestimmung: aufopferungsvoll kämpfen, verteidigen; jmdn. aufopferungsvoll pflegen
in Koordination: aufopferungsvoll und selbstlos
Beispiele:
eine aufopferungsvolle MutterWDG
ein aufopferungsvoller KampfWDG
ein aufopferungsvolles StudiumWDG
etw. in aufopferungsvoller Kleinarbeit, Einzelarbeit aufbauenWDG
Das mächtigste Land der Erde, das lange hohe Moralansprüche setzte und sie über viele Jahrzehnte bewundernswert, zum Teil aufopferungsvoll eingelöst hat, befindet sich in Händen eines Mannes ohne jedes Maß, ohne jeden Takt. [Die Welt, 08.10.2019]
Dann tut es mir schrecklich leid, diesen Menschen, der sich seit fast zwei Monaten aufopferungsvoll und gewissenhaft um mich kümmert, so anzufahren. [Welt am Sonntag, 06.10.2019, Nr. 40]
Mich freut, dass sich die Mannschaft heute mal belohnen konnte für ihren aufopferungsvollen Kampf. [Bild am Sonntag, 31.03.2019, Nr. 13]
Einen rührigeren, aufopferungsvolleren Anwalt als den Bonner Kanzler können sie sich gar nicht wünschen. [Berliner Zeitung, 09.08.1969]
Bei seiner aufopferungsvollen Arbeit hatte sich Polizeioberst Hellriegel ein Herzleiden zugezogen, das ihn jetzt gezwungen hat, sich in den Ruhestand versetzen zu lassen. [Frankfurter Zeitung (1. Morgenblatt), 03.01.1932]
Für die aufopferungsvolle und hingebende Arbeit, die Euere Exzellenz dem Schutze dieser Interessen zum Gedeihen des Reichswohles widmen, in der Pflege der guten Beziehungen zu den meerfahrenden Nationen insbesondere dürfen Euere Exzellenz der warmen Anerkennung und des herzlichen Dankes auch Hamburgs immer gewiß sein. [Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 04.03.1914]

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Thesaurus

Synonymgruppe
aufopferungsvoll · hingebungsvoll · leidenschaftlich

Typische Verbindungen zu ›aufopferungsvoll‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›aufopferungsvoll‹.

Zitationshilfe
„aufopferungsvoll“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/aufopferungsvoll>, abgerufen am 27.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Aufopferungsfähigkeit
aufopferungsfähig
Aufopferungsbereitschaft
aufopferungsbereit
Aufopferung
aufpacken
aufpäppeln
Aufpäppelung
aufpappen
aufpassen