aufpeitschen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung auf-peit-schen
Wortzerlegung auf-peitschen
Wortbildung  mit ›aufpeitschen‹ als Erstglied: ↗Aufpeitschung  ·  mit ›aufpeitschen‹ als Binnenglied: ↗Nerven aufpeitschend · ↗nervenaufpeitschend
eWDG

Bedeutung

ein Tier hochpeitschen
Beispiel:
ein gestürztes Pferd aufpeitschen
bildlich
Beispiel:
der Sturm peitscht das Meer (zu hohen Wellen) auf (= wühlt es auf)
übertragen etw., jmdn. stark erregen, aufreizen
Beispiele:
diese Art der Musik peitscht die Sinne, Leidenschaften auf
ein aufpeitschender Rhythmus
aufpeitschende Worte
seine Nerven waren sehr aufgepeitscht
aufgepeitschte Jugendliche
sich aufpeitschen
Beispiel:
sich durch geistige Getränke, Narkotika aufpeitschen (= wieder leistungsfähig machen)

Thesaurus

Synonymgruppe
aktivieren · ↗ankurbeln · ↗anregen · ↗anspornen · ↗antreiben · aufpeitschen · ↗aufputschen · ↗erregen · ↗hervorrufen · in Wallung bringen · ↗innervieren · ↗powern · ↗puschen · ↗pushen · ↗stimulieren · ↗triggern
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›aufpeitschen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›aufpeitschen‹.

Verwendungsbeispiele für ›aufpeitschen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für 300 Mark Gage pro Abend peitscht sie die Massen auf.
Bild, 17.08.2001
Ich war von den jahrelangen Kämpfen aufgepeitscht und bin es immer noch.
Die Zeit, 27.08.2012, Nr. 35
Wie mußten Mutter und Schwestern auf sie einreden, in ihrer verletzten Ehre herumbohren, an ihrem Willen zerren, ihren Stolz aufpeitschen!
Bergg, Franz: Ein Proletarierleben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1913], S. 8864
So konnte die als qualitätvoll und wesentlich beurteilte Kunst auch gesund oder krank sein, still und harmlos oder auch politisch hetzend, aufpeitschend, blasphemisch.
Beenken, Hermann: Das Neunzehnte Jahrhundert in der deutschen Kunst, München: Bruckmann 1944, S. 119
Zitationshilfe
„aufpeitschen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/aufpeitschen>, abgerufen am 08.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
aufpausen
aufpatschen
Aufpasserei
Aufpasser
aufpassen wie ein Luchs
Aufpeitschung
aufpelzen
aufpeppen
aufpflanzen
aufpflügen