aufpelzen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungauf-pel-zen
Wortzerlegungauf-pelzen
eWDG, 1967

Bedeutung

landschaftlich jmdm. etw. aufbürden
Beispiele:
jmdm. schwere Arbeit aufpelzen
Was die [Offiziere] uns alles aufpelzen [RemarqueZeit zu leben17]
so kriegt man eine Strafe aufgepelzt (= aufgebrummt) [A. ZweigGrischa119]
Zitationshilfe
„aufpelzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/aufpelzen>, abgerufen am 18.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Aufpeitschung
aufpeitschen
aufpausen
aufpatschen
Aufpasserei
aufpeppen
aufpflanzen
aufpflügen
aufpfropfen
Aufpfropfung