aufsagen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung auf-sa-gen
Wortzerlegung auf-sagen
Wortbildung  mit ›aufsagen‹ als Erstglied: ↗Aufsagung  ·  mit ›aufsagen‹ als Grundform: ↗Aufsage

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. etw. Auswendiggelerntes hersagen
    1. [umgangssprachlich, scherzhaft, bildlich] ...
  2. 2. [gehoben] jmdm. etw. kündigen, jmdm. etw. als beendet erklären
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
etw. Auswendiggelerntes hersagen
Beispiele:
ein Gedicht, einen Vers vor der Klasse aufsagen
seine Lektion, Sprüche aufsagen
umgangssprachlich, scherzhaft, bildlich
Beispiel:
sein Sprüchlein aufsagen (= sein Anliegen wie etwas Auswendiggelerntes vorbringen)
2.
gehoben jmdm. etw. kündigen, jmdm. etw. als beendet erklären
Beispiele:
jmdm. die Freundschaft, den Vertrag, Pakt aufsagen
jmdm. den Dienst, Gehorsam aufsagen
der Geselle sagte seinem Meister auf und zog fort
Gegen Weihnacht mußte er dennoch einem Drittel der Leute aufsagen [ H. MannUntertan4,174]

Thesaurus

Synonymgruppe
(auswendig) aufsagen · ↗hersagen · ↗rezitieren · ↗vortragen · ↗wiedergeben
Assoziationen
Synonymgruppe
(alle) nennen · ↗(einzeln) angeben · Punkt für Punkt nennen · ↗anführen (Beispiele, Gründe ...) · ↗aufführen (= nennen) · ↗auflisten · aufsagen · ↗aufzählen · einzeln nennen · ↗herunterbeten · ↗vorbringen · ↗vortragen (z.B. vor Gericht)
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›aufsagen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›aufsagen‹.

Verwendungsbeispiele für ›aufsagen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und ich sage lieber Texte auf, die ich selbst geschrieben habe.
Bild, 21.04.2005
Wie auswendig gelernt sagt sie, wie auch alle anderen Darsteller, ihre Sätze auf.
Die Welt, 18.10.2001
Ich fühlte mich wie jemand, dem man befohlen hat, einen Witz aufzusagen.
Knef, Hildegard: Der geschenkte Gaul, Berlin: Ullstein 1999 [1970], S. 215
Er sagte die ungeraden Zahlen von einunddreißig bis neunundvierzig auf, und ich wiederholte sie ihm.
May, Karl: Winnetou IV, Berlin: Neues Leben 1993 [1910], S. 339
Sie macht die Augen zu und sagt den Satz auf.
Dölling, Beate: Hör auf zu trommeln, Herz, Weinheim: Beltz & Gelberg 2003, S. 172
Zitationshilfe
„aufsagen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/aufsagen>, abgerufen am 20.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Aufsage
aufsacken
aufs Tapet bringen
aufs
Aufrüttelung
Aufsagung
aufsammeln
aufsässig
Aufsässigkeit
aufsatteln