aufsaugen

GrammatikVerb · saugte auf, hat aufgesaugt
GrammatikVerb · sog auf, hat aufgesogen
Aussprache
Worttrennungauf-sau-gen
Wortzerlegungauf-saugen
Wortbildung mit ›aufsaugen‹ als Erstglied: ↗Aufsaugung
eWDG, 1967

Bedeutung

etw. saugend in sich aufnehmen
Beispiele:
der Erdboden, Schwamm, Lappen, das Löschblatt hat die Nässe schnell aufgesaugt
damit er das verschüttete Getränk [mit seinem Kuchen] wieder aufsauge [A. ZweigGrischa219]
bildlich
Beispiele:
die Sonne saugt den Nebel auf
dicke Teppiche saugten jedes Geräusch auf (= verschluckten es)
Die Sonne ... hatte, was der Gewitterregen an Feuchtigkeit gebracht hatte, bereits wieder aufgesogen [UhsePatrioten1,472]
gehoben Jeden Laut hat die weite Stille aufgesaugt [Löns2,315]
übertragen von etw. aufgesaugt werdenin etw. aufgehen
Beispiele:
Kleinbetriebe wurden durch Monopole, Einzelbauern wurden vom Großgrundbesitz aufgesogen
die hellenistische Welt wurde von Rom aufgesogen

Thesaurus

Synonymgruppe
absorbieren · ↗aufnehmen · aufsaugen · ↗einsaugen · ↗resorbieren

Typische Verbindungen
computergeneriert

Fett Feuchtigkeit Flüssigkeit Löschpapier Materie Muttermilch Naß Nährstoff Nässe Pore Regenwasser Rüssel SVP Schmutz Schwamm Schweiß Staubsauger Strohhalm Tinte absorbieren ausspucken begierig förmlich gierig quasi regelrecht saugen verschlucken wißbegierig Öl

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›aufsaugen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Begierig saugen sie, wenn man sie läßt, neues Wissen auf.
Die Welt, 13.08.2005
Und wie bei ihm saugen diese Löcher alles Leben auf.
Süddeutsche Zeitung, 14.11.1998
Lisa sog mit ihren Augen das weite Meer in sich auf.
Jentzsch, Kerstin: Seit die Götter ratlos sind, München: Heyne 1999 [1994], S. 34
Das antike Auge saugt die plastische Form in sich auf.
Spengler, Oswald: Der Untergang des Abendlandes, München: Beck 1929 [1918], S. 344
Sie mußte aufpassen, daß ihr Entschluß hier nicht einfach verlorenging, aufgesogen von diesen alten gleichmütigen Möbeln.
Wolf, Christa: Der geteilte Himmel, Halle (Saale): Mitteldeutscher Verl. 1963, S. 26
Zitationshilfe
„aufsaugen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/aufsaugen>, abgerufen am 21.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Aufsatzwettbewerb
Aufsatzthema
Aufsatzsammlung
Aufsatzrückgabe
Aufsatzreihe
Aufsaugung
aufschaben
aufschalten
aufschärfen
aufscharren