aufschütten

GrammatikVerb · schüttet auf, schüttete auf, hat aufgeschüttet
Aussprache
Worttrennungauf-schüt-ten
Wortzerlegungauf-schütten
Wortbildung mit ›aufschütten‹ als Erstglied: ↗Aufschüttung
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
etw. auf etw. schütten
Beispiele:
Koks (auf die Glut) aufschütten
Gemüse putzen und darauf Wasser aufschütten
2.
etw. durch Schütten aufhäufen
Beispiele:
Erde, Sand, Kartoffeln, Rüben aufschütten
hinter dem Glas lagen Melonen aufgeschüttet [SeghersAufstand1,10]
etw. durch Schütten errichten
Beispiele:
einen Staudamm, einen Hügel, Haufen aufschütten
ein Lager aus Stroh aufschütten
ein aufgeschütteter Bahndamm
aufgeschüttete Wege

Thesaurus

Synonymgruppe
anhäufen · ↗aufhäufeln · ↗aufhäufen · ↗aufschaufeln · ↗aufschichten · aufschütten · ↗schichten

Typische Verbindungen zu ›aufschütten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aushub Bagger Bahndamm Bauausstellung Bucht Bulldozer Damm Deich Düne Erdhügel Erdreich Erdwall Geröll Grabhügel Halde Hügel Kies Kubikmeter Lärmschutzwall Müllberg Rodelhügel Sand Sandbank Sandstrand Schotter Schutzwall Wall abtragen bepflanzen schütten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›aufschütten‹.

Verwendungsbeispiele für ›aufschütten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dort wächst nicht mal Gras, es sei denn, man schüttet Massen an Erde auf.
Bild, 24.04.2003
Die Dünen, so RBM, könne man wieder aufschütten und begrünen.
Süddeutsche Zeitung, 11.01.1996
Die Erde war etwa zwei Meter hoch aufgeschüttet, der Eingang sauber mit Brettern verschalt, im Zickzack durch den Wall geschnitten.
Noll, Dieter: Die Abenteuer des Werner Holt, Berlin: Aufbau-Verl. 1984 [1960], S. 108
Weiter vorne war Heu aufgeschüttet, auf dem vier oder fünf Kerle lagen und schliefen.
Perutz, Leo: Die dritte Kugel, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1988 [1915], S. 77
Die Körner schimmeln leicht und müssen daher auf dem Kornboden dünn aufgeschüttet und öfters umgeschaufelt werden, namentlich im Mai.
Schlipf, Johann Adam: Schlipfs populäres Handbuch der Landwirtschaft, Berlin: Parey 1918, S. 203
Zitationshilfe
„aufschütten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/aufsch%C3%BCtten>, abgerufen am 26.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
aufschütteln
aufschürzen
Aufschürfung
aufschürfen
Aufschub
Aufschüttung
aufschwänzen
aufschwatzen
aufschweben
aufschweißen