aufschnellen

GrammatikVerb · schnellt auf, schnellte auf, ist aufgeschnellt
Aussprache
Worttrennungauf-schnel-len (computergeneriert)
Wortzerlegungauf-schnellen
eWDG, 1967

Bedeutung

hochschnellen
Beispiele:
plötzlich, elastisch, wie ein Pfeil vom Stuhl, von seinem Sitz aufschnellen
er schnellte vor Überraschung auf
er schnellte bei dem leisesten Geräusch wie eine Sprungfeder auf
der Zweig schnellte auf, als er ihn losließ
kein Fisch […] schnellte auf [DauthendeyAcht Gesichter38]

Thesaurus

Synonymgruppe
(sich) aufrichten · ↗(sich) erheben · aufschnellen · ↗aufspringen · ↗aufstehen
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

schnellen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›aufschnellen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Unmittelbar nach der Einheit schnellte die Zahl zunächst auf über 380000 hoch.
Die Zeit, 07.01.2013 (online)
Er hob den rechten Arm und ließ den Zeigefinger aufschnellen.
Gütersloh, Albert Paris: Sonne und Mond, München: Piper 1984 [1962], S. 203
Als die Römer-Kicker in der Folge immer häufiger das Tor trafen, schnellte die Notierung rasch auf über 9 Euro.
Süddeutsche Zeitung, 06.10.2000
Der Preis für ein Barrel Rohöl der Marke Brent schnellte daraufhin auf über 25 Dollar.
Die Welt, 29.11.1999
Einen Tag nach der Pressekonferenz schnellte der Aktienkurs von rund 3 Dollar auf über 12 Dollar.
C't, 1998, Nr. 11
Zitationshilfe
„aufschnellen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/aufschnellen>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
aufschneiderisch
Aufschneiderei
Aufschneider
aufschneiden
aufschnaufen
Aufschnitt
Aufschnittmaschine
Aufschnittplatte
aufschnulzen
aufschnüren