aufsichtsrechtlich

Grammatik Adjektiv
Worttrennung auf-sichts-recht-lich
Wortzerlegung Aufsichtsrecht-lich

Typische Verbindungen zu ›aufsichtsrechtlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›aufsichtsrechtlich‹.

Verwendungsbeispiele für ›aufsichtsrechtlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei dem ersten Gutachten sei es um aufsichtsrechtliche Fragen gegangen.
Süddeutsche Zeitung, 17.11.2004
Das vergangene Jahr sei aufgrund zahlreicher aufsichtsrechtlicher Probleme sehr schwierig gewesen.
Süddeutsche Zeitung, 18.06.1999
Es gibt dabei aufsichtsrechtliche Bedenken, die noch geklärt werden müssen.
Die Zeit, 19.04.1985, Nr. 17
Zusätzliche Belastungen kommen auf die Anbieter durch steigende aufsichtsrechtliche Anforderungen zu.
Der Tagesspiegel, 23.04.2003
Dank hoher Gewinne hätte viele Institute im Moment auch mehr Kapital, als sie aufsichtsrechtlich vorhalten müßten.
Die Welt, 18.01.2006
Zitationshilfe
„aufsichtsrechtlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/aufsichtsrechtlich>, abgerufen am 02.12.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Aufsichtsrecht
Aufsichtsratsvorsitzende
Aufsichtsratsvorsitz
Aufsichtsratssitzung
Aufsichtsratsposten
aufsiedeln
aufsieden
Aufsiedler
Aufsiedlertum
aufsingen