aufspüren

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungauf-spü-ren (computergeneriert)
Wortzerlegungauf-spüren
Wortbildung mit ›aufspüren‹ als Erstglied: ↗Aufspürung
eWDG, 1967

Bedeutung

ein Tier, jmdn. nach langem Suchen in seinem Versteck ausfindig machen
Beispiele:
bei einer Treibjagd Wild aufspüren
einen Wolf aufspüren
einen Verbrecher, Vermissten aufspüren
Die Brüder samt ihren Hunden hatten ihn [Elisabeths Bräutigam] nicht aufgespürt [BrodTycho Brahe71]
bildlich etw. entdecken
Beispiele:
Raritäten, neue Fangplätze aufspüren
junge Talente, Begabungen aufspüren
endlich hatte man den wahren Grund aufgespürt [Immerm.Münchh.1,170]

Thesaurus

Synonymgruppe
aufspüren · ↗aufstöbern · ↗auftreiben · ausfindig machen · ↗besorgen · ↗finden · fündig werden · ↗lockermachen  ●  (sich) an Land ziehen  ugs. · ↗aufgabeln  ugs. · ↗ausbaldowern  ugs. · kommen an  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
aufspüren · ↗ausforschen · ↗auskundschaften · ↗ausspähen · ↗durchstöbern · ↗nachschlagen · ↗nachspüren · ↗recherchieren · ↗suchen
Assoziationen
Synonymgruppe
aufklären · aufspüren · ↗nachweisen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Astronom Astronomen Beute Detektor Erreger Fahnder Forscher Galaxis Gen Hintermann Kampfstoff Krebszelle Landmine Mine Planet Polizeihund Radar Schwachstelle Sonnensystem Sprengstoff Steuersünder Teleskop Terrorist Trend Vermißte Versteck Virus Zielfahnder spüren vernichten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›aufspüren‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Erst vor zwei Monaten spürten ihn niederländische Journalisten dort auf.
Süddeutsche Zeitung, 12.06.2001
Wenige Monate später war das viele Geld nicht mehr aufzuspüren.
Der Tagesspiegel, 26.10.1999
Ihr Vater vermutet, sie sei mit Mark durchgebrannt, doch vermag er sie nicht aufzuspüren.
Fath, Rolf: Rollen - J. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 9689
Das war eine beachtliche Leistung, denn es waren viele, und es fiel mir nicht leicht, alle aufzuspüren.
Sloterdijk, Peter: Kritik der zynischen Vernunft Bd. 2, Frankfurt: Suhrkamp 1983, S. 460
Jetzt war er weg, verschwunden, durch intensivstes Schnuppern nicht mehr aufzuspüren.
Süskind, Patrick: Das Parfum, Zürich: Diogenes 1985, S. 259
Zitationshilfe
„aufspüren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/aufspüren>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
aufspulen
Aufsprung
aufsprühen
aufsprudeln
aufsprossen
Aufspürung
aufstacheln
Aufstachelung
Aufstachlung
aufstaken