aufspalten

GrammatikVerb · spaltete auf, hat aufgespalten/aufgespaltet
Aussprache
Worttrennungauf-spal-ten
Wortzerlegungauf-spalten
Wortbildung mit ›aufspalten‹ als Erstglied: ↗Aufspaltung
eWDG, 1967

Bedeutung

ein Ganzes in kleine Teile spalten
Beispiel:
du hast deine eigene Seele in kastalisch und weltlich aufgespalten [HesseGlasperlensp.6,415]
sich aufspalten
Beispiele:
Die vorher elektrisch neutralen Atome spalten sich in positive und freie Elektronen auf [Wissenschaft und Fortschritt1957]
Aber inzwischen spaltete sich diese Ebene in Territorialstaaten auf [FringsZur Grundlegung1,112]

Thesaurus

Synonymgruppe
aufspalten · ↗aufteilen · ↗durchschneiden · spalten · ↗teilen · ↗zersplittern · ↗zerstückeln
Assoziationen
Synonymgruppe
aufgliedern · ↗aufschlüsseln · aufspalten · ↗kategorisieren · kleinarbeiten · ↗untergliedern · ↗unterteilen  ●  ↗herunterbrechen  ugs.
Synonymgruppe
abwracken · ↗atomisieren · ↗auflösen · aufspalten · ↗aufteilen · ↗auftrennen · ↗auseinanderbauen · ↗auseinandernehmen · ↗demontieren · ↗fragmentieren · ↗partagieren · ↗pulverisieren · spalten · ↗teilen · ↗tranchieren · ↗trennen · ↗unterteilen · untertrennen · ↗zergliedern · ↗zerlegen · ↗zersetzen · ↗zerspalten · ↗zersplittern · ↗zerteilen · ↗zertrennen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aktiengesellschaft Bestandteil Bruchstück Byte Einzelfirma Einzelunternehmen Elektron Enzym Geldhaus Geschäftsbank Kohlendioxid Laserstrahl Lichtstrahl Milchzucker Mischkonzern Molekül Muttergesellschaft Photon Population Protein Sauerstoff Sonnenlicht Strahl Teilbereich Teilstrahl Teilwelle Wasserdampf Wasserstoff Zellulose spalten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›aufspalten‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie Forscher von der Nasa beobachtet haben, hat es sich außerdem in zwei Löcher aufgespalten.
Der Tagesspiegel, 01.10.2002
Er spaltete vielmehr das Haus, dass er doch eigentlich fusionieren sollte, noch stärker in zwei Lager auf.
Die Welt, 26.10.1999
Schnell haben sie sich dann in die heute 76 verschiedenen weltweit bekannten Arten aufgespalten.
P. M.: Peter Moosleitners interessantes Magazin, 1993, Nr. 10
Haben Sie auch versucht, die Front der Alliierten durch Ihre Propaganda aufzuspalten?
o. A.: Einhundertfünfundsechzigster Tag. Donnerstag, 27. Juni 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 11844
Sie spalten sich gleichsam noch einmal, von sich aus, in Subjekt und Objekt auf.
Adorno, Theodor W.: Was bedeutet: Aufarbeitung der Vergangenheit. In: Kadelbach, Gerd (Hg.) Erziehung zur Mündigkeit, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1973 [1959], S. 13
Zitationshilfe
„aufspalten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/aufspalten>, abgerufen am 22.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
aufspachteln
aufsockeln
Aufsitzmäher
Aufsitzer
aufsitzen
Aufspaltung
aufspannen
aufsparen
aufspeichern
Aufspeicherung