auftippen

GrammatikVerb
Worttrennungauf-tip-pen
Wortzerlegungauf-tippen1
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

von einem Ball   leicht auf den Boden auftreffen und zurückprallen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit solch langen Kerlen, wie wir sie hinten drin haben, darf es auch nicht passieren, dass ein Eckball im Strafraum auftippen kann.
Der Tagesspiegel, 21.09.2003
Die Zehenpartie wurde mit einer Kohlefaser-Platte versteift, um nur mit der Vorderspitze aufzutippen statt abzurollen.
Bild, 26.08.2000
Mit Brachialgewalt knallte Stahl den Ball in die gegnerische Hälfte, wo er am verdutzten Torhüter Marco Sejna vorbeiflog, am Fünfmeterraum auftippte und im Tor landete.
Die Zeit, 23.01.2011 (online)
Zitationshilfe
„auftippen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/auftippen>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Aufteilung
aufteilen
aufteen
auftaumeln
auftauen
auftischen
auftoppen
Auftrag
auftragen
Auftragerteilung