aufwogen

GrammatikVerb
Worttrennungauf-wo-gen
Wortzerlegungauf-wogen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

in die Höhe wogen, heftig wogen

Typische Verbindungen zu ›aufwogen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

wogen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›aufwogen‹.

Verwendungsbeispiel für ›aufwogen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Statt das Wasser in Meeresbuchten aufzuwogen, wellt hier der Wind die Blätter riesiger Zuckerrohrfelder.
Die Zeit, 21.09.2009, Nr. 38
Zitationshilfe
„aufwogen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/aufwogen>, abgerufen am 21.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Aufwischtuch
Aufwischlappen
aufwischen
aufwirbeln
Aufwindkraftwerk
aufwölben
aufwölken
Aufwuchs
aufwühlen
Aufwurf