aufzählbar

Grammatik Adjektiv
Aussprache  [ˈaʊ̯fʦɛːlbaːɐ̯]
Worttrennung auf-zähl-bar
Wortzerlegung aufzählen-bar
eWDG

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von aufzählen (1, 2)

Verwendungsbeispiele für ›aufzählbar‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Früchte menschlicher Hybris, des „wertfreien“ Denkens, sind schon nicht mehr aufzählbar.
Die Zeit, 09.12.1983, Nr. 50
Die Kräfte der Aufklärung waren aus aufzählbaren Gründen zu schwach.
Sloterdijk, Peter: Kritik der zynischen Vernunft Bd. 1, Frankfurt: Suhrkamp 1983, S. 38
Zitationshilfe
„aufzählbar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/aufz%C3%A4hlbar>, abgerufen am 05.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Aufwurf
aufwühlen
Aufwuchs
aufwölken
aufwölben
aufzählen
Aufzahlung
aufzäumen
aufzehren
Aufzehrung