augenblicklich

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung au-gen-blick-lich
Wortzerlegung Augenblick-lich
eWDG

Bedeutungen

1.
sofort
Beispiele:
ich werde das augenblicklich erledigen
wenn du nicht augenblicklich kommst, dann ...
augenblicklich fortgehen, aufhören
jmdn. augenblicklich erkennen, holen
sofortig
Beispiele:
eine augenblickliche Entscheidung fordern
augenblickliche Hilfe finden
er sah sich nach irgendwelcher, nach augenblicklicher Labung um [ Th. MannTod in Venedig9,533]
2.
momentan, gegenwärtig
Beispiele:
ich bin dazu augenblicklich nicht in der Lage
mir fällt augenblicklich der Name nicht ein
die augenblicklich herrschende Stimmung
der augenblickliche Zustand
die augenblickliche Lage
plötzlich eintretend
Beispiel:
der augenblicklichen Eingebung folgen
vorübergehend
Beispiel:
sich in einer augenblicklichen Verlegenheit, Notlage befinden

Thesaurus

Synonymgruppe
augenblicklich · ↗blitzartig · ↗eruptiv · ↗im Handumdrehen · ↗im Nu · in einem Wink · innerhalb kürzester Zeit · mir nichts, dir nichts · ↗ruckartig  ●  im Nullkommanichts  ugs. · im Nullkommanix  ugs. · ↗in null Komma nichts  ugs. · mit einem Ruck  ugs. · ratz-fatz  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
auf der Stelle · augenblicklich · ↗direkt · ↗fristlos · ↗geradewegs · ↗instantan · ohne Umwege · ohne Zeitverzug · ↗postwendend · ↗prompt · schleunigst · ↗sofort · ↗sogleich · ↗stracks · ↗umgehend · ↗unmittelbar  ●  ↗stante pede  lat. · ↗unverzüglich  Hauptform · ↗(jetzt) gleich  ugs. · ↗alsbald  geh. · am besten gestern  ugs. · auf dem Fuß folgend  ugs. · ↗schnurstracks  ugs. · ↗stehenden Fußes  geh. · ↗ungesäumt  geh., veraltend
Assoziationen
Synonymgruppe
augenblicklich · in Echtzeit
Synonymgruppe
... von heute · ↗aktuell (Adjektiv) · augenblicklich (Adjektiv) · ↗derzeitig · ↗gegenwärtig (Adjektiv) · ↗heutig · ↗jetzig · ↗momentan (Adj.)  ●  ↗nunmehrig  österr.
Assoziationen
Synonymgruppe
augenblicklich (Adjektiv) · ↗direkt (Adjektiv) · ↗prompt (Adjektiv) · ↗sofortig · ↗umgehend (Adjektiv) · ↗unmittelbar (Adjektiv) · ↗unverzüglich (Adjektiv)  ●  ↗alsbaldig  Papierdeutsch
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›augenblicklich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›augenblicklich‹.

Verwendungsbeispiele für ›augenblicklich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Augenblicklich ist es doch so, dass man einen unfähigen Techniker nicht entlassen kann.
Die Welt, 08.04.2002
Doch mit der augenblicklichen Ruhe wird es bald vorbei sein.
Der Tagesspiegel, 15.02.1998
Ich kann augenblicklich nichts weiter tun, als Dir nochmals die innigsten Worte des Dankes zu sagen.
Brief von Ernst G. an Irene G. vom 12.05.1938, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Ich hatte soviel Geld augenblicklich nicht flüssig, verschaffte ihm aber das Geld.
Friedländer, Hugo: Ein Landgerichtsrat auf der Anklagebank. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1921], S. 4333
Wenn Sie mir jetzt 1000 Mark gäben, dann wäre ich nicht imstande, es Ihnen augenblicklich zu beschaffen.
Friedländer, Hugo: Prozeß wegen Landesverrats. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1912], S. 25765
Zitationshilfe
„augenblicklich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/augenblicklich>, abgerufen am 16.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Augenblick
Augenbinde
Augenbewegung
Augenbank
Augenbadewanne
augenblicks
Augenblicksdinge
Augenblickseinfall
Augenblickserfolg
Augenblickserlebnis