augmentieren

GrammatikVerb
Worttrennungaug-men-tie-ren (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Sprachwissenschaft mit einem Augment versehen
2.
Musik mit einer Augmentation versehen
3.
bildungssprachlich vermehren

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie augmentieren die Themen zum c.f. und diminuieren sie bis zur Spielfigur, wechseln in Stimmigkeit und Lage, glänzen in virginalistischer Virtuosität.
Siegele, Ulrich: Steigleder (Familie). In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1965], S. 20527
Zitationshilfe
„augmentieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/augmentieren>, abgerufen am 13.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Augmentativ
Augmentation
Augment
Äuglein
Augit
Augsproß
Augur
Auguren
Augurenlächeln
augurieren