auktorial

Aussprache 
Worttrennung auk-to-ri-al
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Literaturwissenschaft
a)
aus der Sicht des Autors (dargestellt, berichtet)
b)
den Autor betreffend, ihm eigentümlich, für ihn charakteristisch

Thesaurus

Linguistik/Sprache
Synonymgruppe
aus Sicht des Autors  ●  auktorial  fachspr.

Typische Verbindungen zu ›auktorial‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›auktorial‹.

Verwendungsbeispiele für ›auktorial‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nun aber schreibt er eine geradlinige Geschichte mit auktorialem Erzähler.
Süddeutsche Zeitung, 17.02.2000
Doch wer maßt sich diese auktoriale Haltung angesichts einer heiklen Faktenlage an?
Die Zeit, 14.10.1999, Nr. 42
Wie hätte diese Glosse ohne die auktoriale Uniformerfahrung entstehen sollen?
Der Tagesspiegel, 28.02.2001
Hier spricht ein auktorialer Erzähler in der Perspektive "von hinten".
Hijiya-Kirschnereit, Irmela: Selbstentblößungsrituale, Wiesbaden: Steiner 1981, S. 124
Mit dem Aufkommen der Genieästhetik und der Emanzipation des auktorialen Selbstbewußtseins trat nun das Persönlichkeitsrecht in den Vordergrund.
Wittmann, Reinhard: Geschichte des deutschen Buchhandels. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Geschichte des deutschen Buchwesens, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1991], S. 3019
Zitationshilfe
„auktorial“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/auktorial>, abgerufen am 01.12.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Auktionsverfahren
Auktionsregel
Auktionslokal
Auktionskatalog
Auktionshaus
Aul
Aula
Aulandschaft
Aule
Auletik