ausbaufähig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung aus-bau-fä-hig
Wortzerlegung ausbauen-fähig
eWDG

Bedeutung

zur Vergrößerung, Erweiterung geeignet
Beispiele:
ein ausbaufähiges Unternehmen
Kaufmann für ausbaufähige Stellung gesucht

Thesaurus

Synonymgruppe
(es gibt) Entwicklungspotential · ↗(es gibt) Entwicklungspotenzial · ausbaufähig · ↗entwicklungsfähig · erweiterungsfähig  ●  (da ist) mehr drin  ugs. · (es ist) (noch) mehr zu holen  ugs. · ↗(es) geht (noch) mehr  ugs. · ↗(noch) Luft nach oben  ugs., variabel · da geht noch was  ugs., Spruch
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›ausbaufähig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›ausbaufähig‹.

Verwendungsbeispiele für ›ausbaufähig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es ging langsam voran, er war zu nervös vor seinen Rennen, und seine Taktik war ausbaufähig.
Süddeutsche Zeitung, 10.01.2004
Denn der sportliche Wert einer solchen Übertragung ist noch ausbaufähig.
Die Welt, 17.11.2003
Die Quote ist jedoch noch ausbaufähig, wenn alle Hersteller konsequent gebrauchte Teile zur Reparatur einsetzen würden.
C't, 1994, Nr. 12
Als diese Oper geschrieben wurde, war die Große Französische Oper nicht mehr ausbaufähig.
Schuhmann, Otto: Meyers Opernbuch, Leipzig: Bibliograph. Inst. 1938 [1935], S. 155
Vorbehaltlich einer befriedigenden Lösung der Zustellungsfrage muß das Hochfrequenz-Schmelzverfahren nach den vorliegenden Ergebnissen auch bei sehr zurückhaltender Beurteilung als in hohem Maße ausbaufähig gelten.
Forschungen und Fortschritte. Nachrichtenblatt der deutschen Wissenschaft und Technik, 1928, Nr. 33, Bd. 4
Zitationshilfe
„ausbaufähig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ausbauf%C3%A4hig>, abgerufen am 25.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ausbauen
Ausbauchung
ausbauchen
Ausbau
Ausball
Ausbaugebiet
Ausbaugeschwindigkeit
Ausbaugewerbe
Ausbaugewerk
Ausbaumaschine