ausbauwürdig

GrammatikAdjektiv
Worttrennungaus-bau-wür-dig (computergeneriert)
WortzerlegungAusbauwürdig
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

wert, ausgebaut zu werden

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das innerstädtische Grünflächensystem mit seinen peripheren Verästelungen schließt unmittelbar an die gleich wichtigen Naherholungszonen an und mündet in landschaftlich bevorzugte oder ausbauwürdige Landschaftsteile ein.
Grahneis, Heinz u. Horn, Karlwilhelm (Hg.), Taschenbuch der Hygiene, Berlin: Verlag Volk u. Gesundheit 1972 [1967], S. 246
Während im Altreich Zahl und Leistungsfähigkeit der ausbauwürdigen Wasserkräfte begrenzt gewesen sei, habe die Eingliederung der Ostmark diesen Umstand grundlegend geändert.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1939]
Diese Analyse ist so richtig wie ausbauwürdig.
Die Zeit, 27.04.2006, Nr. 18
Zitationshilfe
„ausbauwürdig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ausbauwürdig>, abgerufen am 13.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ausbauwohnung
Ausbaustufe
Ausbauplan
Ausbaumaschine
Ausbaugewerk
ausbedingen
ausbehalten
ausbeinen
ausbeißen
ausbeizen