Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

auseinanderdividieren

Grammatik Verb · dividiert auseinander, dividierte auseinander, hat auseinanderdividiert
Aussprache 
Worttrennung aus-ei-nan-der-di-vi-die-ren · aus-ein-an-der-di-vi-die-ren
Wortzerlegung auseinander- dividieren

Thesaurus

Synonymgruppe
auseinanderbekommen · auseinanderbringen · voneinander lösen · voneinander trennen  ●  auseinanderdividieren  geh. · voneinander dividieren  geh.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›auseinanderdividieren‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›auseinanderdividieren‹.

Verwendungsbeispiele für ›auseinanderdividieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Worüber wir uns die Köpfe heiß reden, darüber dividieren wir uns auch auseinander. [Die Zeit, 18.10.1985, Nr. 43]
Wenn es darum gehe, die Arbeit stärker zu politisieren, dürfe man sich von der Politik nicht auseinanderdividieren lassen. [Süddeutsche Zeitung, 15.09.1997]
Lasst euch in euren Initiativen von keiner irdischen Macht auseinanderdividieren. [Bild, 02.06.2000]
Das läßt sich genausowenig auseinanderdividieren wie richtig verstandene Ökonomie und Ökologie. [Süddeutsche Zeitung, 06.10.1995]
Im zweiten Teil des Buches wird dann wieder zusammengeworfen, was man eben mit mäßigem Erfolg auseinanderdividieren wollte. [Die Zeit, 09.10.1992, Nr. 42]
Zitationshilfe
„auseinanderdividieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/auseinanderdividieren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
auseinanderbröckeln
auseinanderbringen
auseinanderbreiten
auseinanderbrechen
auseinanderblättern
auseinanderdriften
auseinanderfahren
auseinanderfallen
auseinanderfalten
auseinanderfetzen