auseinanderfallen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung aus-ei-nan-der-fal-len · aus-ein-an-der-fal-len
Wortzerlegung auseinander- fallen

Thesaurus

Synonymgruppe
(sich selbst) zerlegen · (sich) in seine Einzelteile auflösen · auseinanderbrechen · auseinanderfallen · durchbrechen · entzweibrechen · entzweigehen · in ... Teile zerbrechen · in Stücke brechen · in alle Einzelteile auseinanderfallen · in den Eimer gehen · in die Brüche gehen · in seine Einzelteile auseinanderfallen · in zwei Teile brechen · kaputtgehen · mitten durchbrechen · zerbröckeln · zerfetzt werden · zerstört werden  ●  (sich) in Wohlgefallen auflösen  ironisch · (die) Grätsche machen  ugs., salopp · aus dem Leim gehen  ugs. · auseinandergehen  ugs. · in Stücke gehen  ugs. · in die Binsen gehen  ugs.
Assoziationen
  • außer Betrieb · funktioniert nicht (mehr) · funktionsunfähig · funktionsuntüchtig · hat seine Funktion eingestellt · in die Brüche gegangen · läuft nicht · nicht funktionierend · nicht mehr benutzbar  ●  defekt  Hauptform · abgekackt  ugs. · fratze  ugs. · geht nicht (mehr)  ugs. · hin  ugs. · im Eimer  ugs. · kaputt  ugs. · verreckt  ugs.
  • (völlig) kaputt · entzwei · marode · nicht mehr zu gebrauchen · unbrauchbar · vernichtet · zerbrochen · zermahlen · zermalmt · zerstört · zertrümmert  ●  diffrakt  lat. · aus dem Leim gegangen  ugs. · auseinander  ugs. · geschrottet  ugs. · hin  ugs. · hinüber  ugs. · im Arsch  derb · im Eimer  ugs. · irreparabel  geh. · reif für den Sperrmüll  ugs. · reif für die Tonne  ugs. · rott  ugs., regional · schrottig  ugs. · völlig hinüber  ugs. · zu nichts mehr zu gebrauchen  ugs. · zuschanden  geh., veraltend

Typische Verbindungen zu ›auseinanderfallen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›auseinanderfallen‹.

Verwendungsbeispiele für ›auseinanderfallen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn der Aufbau nicht wäre, würde das ganze Möbel auseinanderfallen und der Apparat funktionierte nicht mehr. [C't, 1998, Nr. 15]
Sobald es an die konkrete Umsetzung geht, fallen solche Bewegungen zwangsläufig auseinander. [Die Zeit, 04.07.2011, Nr. 27]
Auch wenn ein Spiel nicht läuft, darf man nicht auseinanderfallen. [Die Zeit, 20.01.2011 (online)]
Denn meine Sätze sind oft schlecht verarbeitet, und beim ersten Gebrauch fallen sie auseinander. [Die Welt, 24.04.2004]
Das vermag ich nicht zu sagen, ich weiß nur, daß sie verwittert und auseinandergefallen waren. [o. A.: Einhundertachtundsechzigster Tag. Montag, 1. Juli 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 12130]
Zitationshilfe
„auseinanderfallen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/auseinanderfallen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
auseinanderfahren
auseinanderdriften
auseinanderdividieren
auseinanderbröckeln
auseinanderbringen
auseinanderfalten
auseinanderfetzen
auseinanderfitzen
auseinanderflitzen
auseinanderführen