auseinanderschneiden

GrammatikVerb
Worttrennungaus-ei-nan-der-schnei-den · aus-ein-an-der-schnei-den (computergeneriert)
Wortzerlegungauseinander-schneiden

Typische Verbindungen
computergeneriert

schneiden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›auseinanderschneiden‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir schnitten die nasse Hülle an Ort und Stelle auseinander.
Die Zeit, 08.12.1989, Nr. 50
Eine junge Frau schneidet Flaschen auseinander und setzt sie zu völlig neuen Zwecken wieder zusammen.
Die Welt, 28.07.2003
Sie trat über die Ufer und schnitt Prag in der Mitte auseinander.
Der Tagesspiegel, 14.08.2002
Die Fotografie wird auch wieder auseinandergeschnitten, auf ein Kopierpapier gelegt und dem Licht ausgesetzt.
Croy, Otto: Fotomontage, Düsseldorf: Knapp 1952 [1937], S. 95
Mit einem Sägemesser wird der Urmensch kurzerhand in zwei Halbmenschen auseinandergeschnitten.
Sloterdijk, Peter: Kritik der zynischen Vernunft Bd. 2, Frankfurt: Suhrkamp 1983, S. 463
Zitationshilfe
„auseinanderschneiden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/auseinanderschneiden>, abgerufen am 21.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
auseinanderschieben
auseinanderrollen
auseinanderreißen
auseinanderposamentieren
auseinanderpolken
auseinanderschwärmen
auseinandersetzen
Auseinandersetzung
auseinanderspalten
auseinandersplittern