ausgeglichen

Grammatik partizipiales Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung aus-ge-gli-chen
Grundformausgleichen
Wortbildung  mit ›ausgeglichen‹ als Erstglied: Ausgeglichenheit  ·  mit ›ausgeglichen‹ als Letztglied: unausgeglichen
eWDG

Bedeutung

gleichbleibend, harmonisch
entsprechend der Bedeutung von ausgleichen (b)
Beispiele:
ein ausgeglichener Charakter, Mensch
jmd. hat ein ausgeglichenes Wesen
das ausgeglichene Spiel eines Schauspielers
der Motor läuft recht ausgeglichen (= gleichmäßig)
Sie schien ganz ausgeglichener Stimmung zu sein [ BrechtKalendergeschichten151]

Thesaurus

Synonymgruppe
ausgeglichen · ausgewuchtet · geglättet
Synonymgruppe
ausgeglichen · gleichförmig · gleichmäßig · symmetrisch
Synonymgruppe
ausgeglichen · bedacht · besonnen · klug · umsichtig
Synonymgruppe
ausgeglichen · ausgewogen · die Interessen beider Seiten berücksichtigend · harmonisch · im Gleichgewicht · in Balance · pari · quitt

Typische Verbindungen zu ›ausgeglichen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›ausgeglichen‹.

Zitationshilfe
„ausgeglichen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ausgeglichen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ausgefuchst
ausgefallen
ausgefahren
ausgebären
ausgebufft
ausgehbereit
ausgehen
ausgehen wie das Hornberger Schießen
ausgehend
ausgehfertig