ausgeizen

GrammatikVerb
Worttrennungaus-gei-zen
Wortzerlegungaus-geizen
eWDG, 1967

Bedeutung

siehe auch Geiz²

Verwendungsbeispiel für ›ausgeizen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Stabtomaten werden "ausgegeizt", das heißt, man bricht die Seitentriebe aus den Achseln aus, um dem oder den Haupttrieben sowie den Blütenständen keine Kraft wegzunehmen.
Die Zeit, 18.04.2011, Nr. 16
Zitationshilfe
„ausgeizen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ausgeizen>, abgerufen am 25.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ausgehverbot
Ausgehuniform
ausgehungert
Ausgehtipp
Ausgehtip
ausgekocht
ausgelassen
Ausgelassenheit
ausgelaufen
ausgeleiert