Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

ausgeschlafen

Grammatik partizipiales Adjektiv
Worttrennung aus-ge-schla-fen
Grundformausschlafen
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich hellwach; gewitzt

Thesaurus

Synonymgruppe
ausgeruht · ausgeschlafen · erholt · regeneriert
Synonymgruppe
aufgeweckt · clever · einfallsreich · erfinderisch · findig · gescheit · geschickt · gewitzt · raffiniert · schlau  ●  gefitzt  schweiz. · plietsch  landschaftlich, norddeutsch · Köpfchen haben  ugs. · alert  geh., veraltend · ausgebufft  ugs. · ausgeschlafen  ugs., fig. · gewieft  ugs. · helle  ugs. · originell  geh. · pfiffig  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
(jemandem) nichts vormachen (können)  ●  auf dem Quivive (sein)  geh. · ausgeschlafen (sein)  ugs., fig. · nicht auf der Brennsuppn dahergeschwommen (sein)  ugs., bayr. · nicht von gestern (sein)  ugs. · wissen was gespielt wird  ugs.
Assoziationen
  • (bereits) im Bilde (sein) · (sich) auskennen · Bescheid wissen · auf dem Laufenden (sein) · eingearbeitet (sein) · gebrieft · gut unterrichtet · gutunterrichtet · informiert (sein) · mitreden können · orientiert (sein) · wissen, worum es geht · wissen, wovon die Rede ist  ●  auf dem Quivive  geh. · im Thema (sein)  ugs., Hauptform
  • (einen) wachen Verstand haben · fix im Kopf (sein) · schnell im Kopf (sein)  ●  (schwer) auf Draht (sein)  ugs. · auf Scheibe (sein)  ugs., selten · auf Zack (sein)  ugs., Hauptform · auf dem Quivive  geh. · ausgeschlafen (sein)  ugs., fig. · schnell schalten  ugs., fig.
Synonymgruppe
(einen) wachen Verstand haben · fix im Kopf (sein) · schnell im Kopf (sein)  ●  (schwer) auf Draht (sein)  ugs. · auf Scheibe (sein)  ugs., selten · auf Zack (sein)  ugs., Hauptform · auf dem Quivive  geh. · ausgeschlafen (sein)  ugs., fig. · schnell schalten  ugs., fig.
Assoziationen
Synonymgruppe
erfahren (sein)  ●  gewieft  Hauptform · mit allen Wassern gewaschen  fig. · ausgefuchst  ugs. · ausgeschlafen  ugs., fig. · kennt alle Tricks  ugs., fig. · macht das nicht erst seit gestern  ugs., fig.

Typische Verbindungen zu ›ausgeschlafen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›ausgeschlafen‹.

Verwendungsbeispiele für ›ausgeschlafen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn sich dieses System bewähren soll, bedarf es gut ausgeschlafener Verkäufer. [Die Zeit, 13.09.1968, Nr. 37]
Auf den Fotos sehen die beiden jedenfalls ausgeschlafener aus als in echt. [Der Tagesspiegel, 23.10.2001]
Welcher Patient weiß schon, ob er von einem ausgeschlafenen Arzt operiert wird? [Der Tagesspiegel, 03.11.2002]
Da liegen die Chancen, hierüber muss ein Generation junger ausgeschlafener Politiker nachdenken, wie man diese Entwicklung für Berlin nutzen kann. [Die Welt, 13.06.2000]
Die Beamten trieben das noch nicht ausgeschlafene Tier in einen Straßengraben, wo es von seinem Besitzer eingefangen werden konnte. [Bild, 28.07.2001]
Zitationshilfe
„ausgeschlafen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ausgeschlafen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ausgeschamt
ausgerechnet Bananen!
ausgerechnet
ausgepumpt
ausgepicht
ausgeschlossen
ausgeschnitten
ausgeschrieben
ausgeschämt
ausgesprochen