Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

ausgestalten

Grammatik Verb · gestaltet aus, gestaltete aus, hat ausgestaltet
Aussprache 
Worttrennung aus-ge-stal-ten
Wortzerlegung aus- gestalten
Wortbildung  mit ›ausgestalten‹ als Erstglied: Ausgestaltung
eWDG

Bedeutungen

1.
etw. in einer bestimmten Form gestalten
Beispiele:
eine Feier, das Fest, das Programm nett, künstlerisch ausgestalten
einen Raum, Saal, Pavillon für eine Veranstaltung, Ausstellung festlich, geschmackvoll, künstlerisch ausgestalten (= ausschmücken)
2.
etw. zu etw. erweitern
Beispiele:
eine Ansicht, Meinung zu einem festen Prinzip ausgestalten
der Richter hat die Bestrafung des Jugendlichen zu einer erzieherischen Maßnahme ausgestaltet

Thesaurus

Synonymgruppe
ausfeilen · ausgestalten · veredeln  ●  verfeinern  Hauptform · affinieren  fachspr., franz.
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
ausformulieren · ausgestalten · detailliert ausarbeiten  ●  pinseln  ugs.
Synonymgruppe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›ausgestalten‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›ausgestalten‹.

Verwendungsbeispiele für ›ausgestalten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Lehrer kann sich dann darauf konzentrieren, sie für den Unterricht auszugestalten. [C’t, 2001, Nr. 8]
In den meisten Fällen ist sie aber deutlich entwickelt und in mannigfacher Weise ausgestaltet. [Grell, Karl G.: Protozoologie, Berlin u. a.: Springer 1956, S. 0]
Es war die Absicht des Führers, in friedlicher Arbeit dieses Werk weiter auszugestalten und auszubauen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1942]]
Diese könne als feste Quote, notfalls aber auch degressiv ausgestaltet sein. [Der Tagesspiegel, 11.11.1999]
Allerdings müssen diese Zahlungen degressiv ausgestaltet sein und über kurz oder lang auslaufen. [Die Welt, 22.08.2000]
Zitationshilfe
„ausgestalten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ausgestalten>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ausgesprochenermaßen
ausgesprochen
ausgeschämt
ausgeschrieben
ausgeschnitten
ausgestirnt
ausgestorben
ausgesucht
ausgetauscht
ausgetreten