ausgestalten

GrammatikVerb · gestaltete aus, hat ausgestaltet
Aussprache
Worttrennungaus-ge-stal-ten
Wortzerlegungaus-gestalten
Wortbildung mit ›ausgestalten‹ als Erstglied: ↗Ausgestaltung
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
etw. in einer bestimmten Form gestalten
Beispiele:
eine Feier, das Fest, das Programm nett, künstlerisch ausgestalten
einen Raum, Saal, Pavillon für eine Veranstaltung, Ausstellung festlich, geschmackvoll, künstlerisch ausgestalten (= ausschmücken)
2.
etw. zu etw. erweitern
Beispiele:
eine Ansicht, Meinung zu einem festen Prinzip ausgestalten
der Richter hat die Bestrafung des Jugendlichen zu einer erzieherischen Maßnahme ausgestaltet

Thesaurus

Synonymgruppe
ausformulieren · ausgestalten · detailliert ausarbeiten
Synonymgruppe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arbeitslosengeld Arbeitsrecht Befugnis Detail Einkommensteuer Einzelner Fonds Gesetzgeber Gesichtspunkt Gottesdienst Grundrecht Innenraum Instrument Option Rahmenbedingung Regelunge Sozialhilfe Steuerrecht Steuersystem Tarifvertrag attraktiv befristen degressiv gerecht gestalten großzügig inhaltlich vertiefen wirksam Ökosteuer

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›ausgestalten‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Lehrer kann sich dann darauf konzentrieren, sie für den Unterricht auszugestalten.
C't, 2001, Nr. 8
In den meisten Fällen ist sie aber deutlich entwickelt und in mannigfacher Weise ausgestaltet.
Grell, Karl G.: Protozoologie, Berlin u. a.: Springer 1956, S. 0
Es war die Absicht des Führers, in friedlicher Arbeit dieses Werk weiter auszugestalten und auszubauen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1942]
Im Vergleich zu Duncker ist diese Theorie präziser formuliert und detaillierter ausgestaltet.
Seidel, Rainer: Denken und Problemlösen. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 479
Diese Beziehung sollte ausgestaltet und im Hinblick bester Informationen verwertet werden.
Kolb, Annette: Die Schaukel, Frankfurt a. M.: Fischer 1960 [1934], S. 108
Zitationshilfe
„ausgestalten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ausgestalten>, abgerufen am 18.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ausgesprochenermaßen
ausgesprochen
Ausgesperrte
ausgeschrieben
ausgeschnitten
Ausgestaltung
Ausgesteuerte
ausgestirnt
Ausgestochene
ausgestorben