Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

aushängen

Grammatik Verb · hängt aus, hing aus, hat ausgehangen
Nebenform landschaftlich, veraltend aushangen · Verb
Aussprache 
Worttrennung aus-hän-gen ● aus-han-gen
Wortzerlegung aus- hängen1
Wortbildung  mit ›aushängen‹ als Erstglied: Aushänger
eWDG

Bedeutung

öffentlich, zur allgemeinen Information aufgehängt, angeschlagen sein
Beispiele:
das Bild, die Bekanntmachung, Verordnung, der Zettel hängt aus
an meinem Sterbehaus / hangt Herzog Ulrichs Werbefähnlein aus! [ C. F. MeyerHutten2,322]
umgangssprachlich jmd. hängt ausjmds. Bild, Name ist öffentlich aufgehängt, angeschlagen
Beispiele:
die Mitglieder des Ausschusses haben (am Schwarzen Brett) einen Monat ausgehangen
das Brautpaar hängt aus (= wird aufgeboten)

Typische Verbindungen zu ›aushängen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›aushängen‹.

Verwendungsbeispiele für ›aushängen‹, ›aushangen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

An fast 50 verschiedenen Stellen im Viertel hängt das Poster bereits aus. [Süddeutsche Zeitung, 30.01.1997]
Zum anderen sollte jedes Kleidungsstück, nachdem es einige Stunden getragen wurde, aushängen. [Graudenz, Karlheinz u. Pappritz, Erica: Etikette neu, Berlin: Deutsche Buch-Gemeinschaft 1967 [1956], S. 41]
Bei den meisten Banken hängt ein Kurszettel aus, auf dem die Kurse für die wichtigsten Devisen notiert sind. [C’t, 1991, Nr. 4]
Der Krankenpfleger Paul Seiler erschrickt, als er nach einem Nachtdienst morgens aus der U‑Bahn kommt und von neuem Zarah‑Plakate aushängen sieht. [Der Spiegel, 07.12.1981]
In einem ganzen Viertel war nur ein möbliertes Zimmer ausgehängt. [Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 02.04.1919]
Zitationshilfe
„aushängen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/aush%C3%A4ngen#1>.

Weitere Informationen …

aushängen

Grammatik Verb · hängt aus, hängte aus, hat ausgehängt
Aussprache 
Worttrennung aus-hän-gen
Wortzerlegung aus- hängen2
Wortbildung  mit ›aushängen‹ als Erstglied: Aushängebogen · Aushängekasten · Aushängeschild · Aushängesäge · Aushängetafel
eWDG

Bedeutungen

1.
etw. öffentlich, zur allgemeinen Information aufhängen, anschlagen
Beispiele:
die Liste mit Namen aushängen
eine Meldung, Bekanntmachung, Verordnung aushängen
umgangssprachlich jmdn. aushängenjmds. Bild, Namen öffentlich aufhängen, anschlagen
Beispiele:
die Wahlkandidaten sind ausgehängt
daß er [der König] in allen Karikaturläden als Zielscheibe des Spottes ausgehängt ist [ Heine5,29]
2.
etw. aus seiner Haltevorrichtung herausheben
in gegensätzlicher Bedeutung zu einhängen
Beispiele:
ein Fenster, eine Tür aushängen
die Kupplung (eines Anhängers) aushängen
3.
sich aushängendurch Hängen glatt werden
Beispiele:
der Anzug hängt sich aus
die Falten im Kleid hängen sich wieder aus

Typische Verbindungen zu ›aushängen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›aushängen‹.

Verwendungsbeispiele für ›aushängen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als der Gang leer war, hängte ich die Tür einfach aus. [Brussig, Thomas: Wasserfarben, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1991], S. 378]
Um den in den Saal zu bekommen, musste ein Fenster ausgehängt werden. [Der Tagesspiegel, 19.06.2001]
So hängt man in Süddeutschland, wenn es frischen Wein oder Most gibt, einen Strohwisch aus. [Wuttke, Robert: Die Entwicklung der Handelsformen und der Reklame an der Hand der "Illustrierten Zeitung". In: Ruben, Paul (Hg.) Die Reklame, Berlin: Paetel 1914, S. 37]
Ebenso sind wohl einige Märchenbilder ausgehängt oder Bilder an die Tafel gemalt. [Schulze, Hermann: Frohes Schaffen und Lernen mit Schulanfängern, Langensalza u. a.: Beltz 1939 [1931], S. 26]
Es ist uns befohlen worden, daß von allen Erschossenen zum abschreckenden Beispiel in dem Lager eine Liste ausgehängt werden sollte. [o. A.: Einhundertvierter Tag. Mittwoch, 10. April 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 17481]
Zitationshilfe
„aushängen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/aush%C3%A4ngen#2>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
aushändigen
aushämmern
aushusten
aushunzen
aushungern
aushärten
aushäusig
aushöhlen
aushöhnen
aushülsen