auskurieren

Grammatik Verb · kuriert aus, kurierte aus, hat auskuriert
Aussprache 
Worttrennung aus-ku-rie-ren
Wortzerlegung aus-kurieren
eWDG

Bedeutung

etw., jmdn., sich völlig kurieren, ausheilen
Beispiele:
eine Krankheit, Verwundung auskurieren
er hat sich endlich auskuriert
dein Jüngster hatte Mumps, ist er nun glücklich auskuriert [ G. Hauptm.SonnenuntergangIII]

Thesaurus

Synonymgruppe
(wieder) hochpäppeln · ↗aufpäppeln · auskurieren · ↗durchbringen · erfolgreich therapieren · gesund machen · ↗heilen · kurieren · wieder auf die Beine bringen · ↗wiederherstellen  ●  ↗(wieder) zusammenflicken  fig.
Assoziationen
Synonymgruppe
(jemandem) geht es besser · (sich) auskurieren · ↗(sich) erholen · (wieder) (ganz) gesund werden · ↗auf dem Weg der Besserung (sein) · ↗genesen · ↗gesunden · wiederhergestellt werden · ↗überwinden (Krankheit)  ●  (sich) berappeln  ugs. · (wieder) auf die Beine kommen  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
  • (sich) von einem Misserfolg wieder zu erholen versuchen · eine Niederlage (erst) verarbeiten (müssen) · versuchen, sich wieder zu berappeln · versuchen, wieder auf die Beine zu kommen  ●  (sich) die Wunden lecken  fig. · seine Wunden lecken  fig.
  • (wieder) hochpäppeln · ↗aufpäppeln · auskurieren · ↗durchbringen · erfolgreich therapieren · gesund machen · ↗heilen · kurieren · wieder auf die Beine bringen · ↗wiederherstellen  ●  ↗(wieder) zusammenflicken  fig.
  • geheilt · geheilt entlassen · ↗genesen · gesundet · wieder gesund  ●  (weilt) wieder unter den Lebenden  ugs., ironisch · wieder auferstanden von den Toten  ugs., Zitat, biblisch, sarkastisch

Typische Verbindungen zu ›auskurieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›auskurieren‹.

Verwendungsbeispiele für ›auskurieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Heulen bringe jetzt aber auch nichts, wichtig sei, alles richtig auszukurieren.
Die Zeit, 15.01.2011 (online)
Wer schon stark erkältet ist, sollte sich aber besser zu Hause auskurieren.
Der Tagesspiegel, 02.02.2003
Morgen habe ich einen Tag frei, da will ich mich auskurieren.
Bild, 21.06.2001
Jetzt kuriert sie sie aus, und es ist wieder nicht richtig.
Süddeutsche Zeitung, 21.10.1994
Und draußen vor der Tür weigert sich Österreich noch immer, die Katastrophen seiner mißlungenen Geschichte auszukurieren.
Wondratschek, Wolf: Mozarts Friseur, München, Wien: Carl Hanser Verlag 2002, S. 36
Zitationshilfe
„auskurieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/auskurieren>, abgerufen am 07.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
auskuppeln
auskungeln
Auskunftverlangen
Auskunftsverweigerungsrecht
Auskunftsverlangen
auslachen
Ausladebahnhof
ausladen
ausladend
Ausladeplatz