Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

auslauten

Grammatik Verb · lautet aus, lautete aus, hat ausgelautet
Aussprache [ˈaʊ̯slaʊ̯tn̩]
Worttrennung aus-lau-ten
Wortzerlegung aus- lauten
Wortbildung  mit ›auslauten‹ als Grundform: Auslaut
eWDG

Bedeutung

Sprachwissenschaft auf einen Laut ausgehen, enden
Beispiel:
›Brot‹ lautet auf ›t‹ aus
den letzten Laut eines Wortes, einer Silbe bilden
Beispiel:
auslautende Vokale, Konsonanten (eines Reimpaares)
Zitationshilfe
„auslauten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/auslauten>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
auslaugen
auslaufen
auslatschen
auslasten
auslassen
ausleben
auslecken
ausleeren
auslegen
ausleiden